Microsoft gibt WorldWide Telescope frei

Leserbeitrag
8

(Holger) Hobbyastronomen – und die die es werden wollen – aufgepasst: Microsoft hat das von vielen mit Spannung erwartete WorldWide Telescope zum Download freigegeben.

Microsoft gibt WorldWide Telescope frei

Mit dem Programm lässt sich á la Google Earth das Weltall entdecken. Als Bildmaterial verwendet Microsoft sowohl Daten von Teleskopen auf der Erde als auch von Weltraumteleskopen wie Hubble. Das Programm bietet auch begleitete Touren durch das Weltall, bei dem Euch englischsprachige Astronomen zur Seite stehen und Erklärungen bieten.

Als Hardware-Voraussetzungen nennt Microsoft unter anderem einen Core 2 Duo mit 2 GHz, mindestens 1 GByte RAM sowie ein installiertes .NET Framework 2.0. Den Download findet Ihr auf der Homepage des Projekts.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz