Microsoft plant angeblichen Facebook-Einstieg

Leserbeitrag
3

(Holger) Nach YouTube, StudiVZ und DoubleClick geht es nun anscheinend in die nächste Runde des Geldausgebens. Aktueller Kandidat für einen möglichen Einstieg ist das amerikanische StudiVZ-Vorbild Facebook.

Microsoft plant angeblichen Facebook-Einstieg

Aktuellen Berichten zufolge, unter anderem vom Wall Street Journal (WSJ), soll Microsoft sich in den vergangenen Wochen in Verhandlungen mit Facebook befunden haben. Aber nicht nur Microsoft hat Interesse gezeigt, sondern auch Konkurrent Google. Wie Kara Swisher vom WSJ in Ihrem Blog mutmaßt ist Google aber nur deshalb interessiert, um den Preis für Microsoft in die Höhe zu treiben.

Eine komplette Übernahme von Facebook dürfte aber selbst Microsoft teuer zu stehen kommen. So wird berichtet, dass die Facebook-Verantwortlichen derzeit auf ein Angebot von bis zu 15 Milliarden US-Dollar warten.

Facebook wird nachgesagt pro Tag mehr als 200.000 neue Benutzer zu verzeichnen und ist vergleichbar mit dem deutschsprachigen StudiVZ, bietet aber deutlich mehr Features als das hiesige Projekt.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Facebook

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz