Microsoft: Schwere Sicherheitslücke sorgt für Unruhe

Leserbeitrag
47

(Holger) Kein Thanksgiving für Microsoft-Mitarbeiter – das kann man jedenfalls annehmen, wenn man einer aktuellen Meldung des Sydney Morning Herald Glauben schenkt. Der Fehler wurde zuerst vor fünf Jahren entdeckt aber – wie sich nun herausgestellt hat – nicht vollständig geschlossen.

Microsoft: Schwere Sicherheitslücke sorgt für Unruhe

Betroffen von der nicht näher spezifizierten Lücke sind alle Windows-Versionen. Der Fehler wurde auf der Hacker-Konferenz “Kiwicon” in Neuseeland von Beau Butler demonstriert. Um Microsoft Zeit zum Fixen der Lücke zu geben, wurden keine genauen Details genannt.

Microsofts General Manager of Product Security George Stathakopoulos bestätigte die Meldung, sagte aber gleichzeitig, dass nicht automatisch jeder Windows-PC betroffen sei; es komme vielmehr auf die jeweilige Konfiguration an.

Für Microsoft sei das erneute Auftauchen des Problems “ein massiver Schock” gewesen. Man arbeite bereits seit der vergangenen Woche an einem Fix für die kritische Lücke.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz