Microsoft: Vista darf beliebig oft deinstalliert und wieder installiert werden

Leserbeitrag
27

(Holger) Nach einer harrschen Diskussion um die Lizenz von Windows Vista hat Microsoft nun eingelenkt und will es Käufern erlauben Vista beliebig oft zu deinstallieren und wieder zu installieren, völlig unabhängig vom Rechner.

Microsoft: Vista darf beliebig oft deinstalliert und wieder installiert werden

Bislang war der Wortlaut in der Lizenz, dass man Vista nur einmal von einem Gerät auf ein Anderes transferieren durfte. Jetzt heißt es in der EULA (End User License Agreement): “You may uninstall the software and install it on another device for your use. You may not do so to share this license between devices.”

Das heißt übersetzt so viel wie: “Sie dürfen die Software deinstallieren und sie für Ihren Gebrauch auf einem anderen Gerät installieren. Sie dürfen diese Lizenz nicht auf mehreren Geräten teilen.” Mehrere Rechner mit nur einer Kopie zu betreiben ist und bleibt verboten!

Nick White von Microsoft sagte gegenüber DailyTech.com, dass durch die bisherige Regelung vor allem die Enthusiasten und Freaks nachteilig behandelt würden. Da diese aber bei der Entwicklung von Windows Vista einen wichtigen Dienst erwiesen haben will man der Community etwas zurückgeben. Daher habe man diese Änderung vorgenommen.

Windows Vista wird für Privatkunden ab dem 30. Januar verfügbar sein. Die Preise variieren je nach Version zwischen 199 US-Dollar (Upgradepreis: 99 US-Dollar) für Vista Home Basic und 399 US-Dollar (Upgrade: 259 US-Dollar) für Vista Ultimate.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz