Patch-Day bei Microsoft: Mit 12 Bulletins gegen diverse Lücken

Leserbeitrag
9

(Holger) Sechs kritische und sechs als hoch eingestufte Patches hat Microsoft am gestrigen Abend über das Windows Update bereitgestellt. Neben den Problemen in Windows, wurden nun auch endlich die diversen und bereits seit längerem bekannten Lücken im Office-System gefixt.

Patch-Day bei Microsoft: Mit 12 Bulletins gegen diverse Lücken

Eine interessante Nebenerscheinung des gestrigen Patch-Days ist, dass Anwendungen wie der Internet Explorer 7, der sowohl für Windows XP als auch Vista verfügbar ist, unter dem neuen Betriebssystem nicht von den Problemen der alten Systeme betroffen ist.

Daher tauchen im Security Bulletin für Februar 2007, dem ersten Patch-Day nach Release von Vista, keine Updates für die neueste Windows Version auf.

Wie üblich ist es ratsam die neuen Patches schnellstmöglich über das Windows Update zu installieren, um etwaigen Angreifern keine unnötige Angriffsfläche zu geben.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz