Rare – Microsoft bestätigt Entlassungen

von
Leserbeitrag

Microsoft bestätigte nun, dass es beim britischen Entwickler Rare zu Entlassungen kommt. Wie Edge

berichtet, müssen so 19 Mitarbeiter der Art-Abteilung ihren Hut nehmen.

 

Grund dafür sind wohl strukturelle Veränderungen beim Studio hinter Spielen wie z.B. Donkey Kong Country oder zuletzt Kinect Sports.

 

”Obwohl Entlassungen niemals einfach sind, stellen diese organisatorischen Veränderungen einen Teil von Rares fortlaufender Strategie und operativer Planung dar, die üblicherweise mit der Veröffentlichung eines Titels zusammenfällt”, so der Kommentar eines Pressesprechers.

 

Man arbeite zudem eng mit den Betroffenen zusammen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, weiterhin im Hause Microsoft Arbeit zu finden. Genaue Zahlen wollten die Redmonder übrigens nicht nennen:

 

”Obwohl wir keine exakten Zahlen nennen, kann ich euch versichern, dass weit weniger Mitarbeiter betroffen sind als beschrieben. Es entspricht lediglich einem kleinen Prozentanteil des gesamten Rare-Teams.”

Weitere Themen: Microsoft LifeCam VX-6000, Microsoft LifeCam VX-7000, Microsoft LifeCam VX-800, Microsoft LifeCam VX-3000, Microsoft LifeCam VX-5000, Microsoft LifeCam VX-5500, Microsoft LifeCam VX-2000, Microsoft LifeCam Studio, Microsoft LifeCam VX-1000, Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz