Sony, Microsoft und Nintendo - Kanadische Firma verklagt die drei Konzerne

Leserbeitrag

Eine kanadische Firma hat die drei großen Viedeospiel Konzerne angeklagt. Die kanadische Firma verkauft drahtlose Lösungen für Audiogeräte die für Heimkinos genutzt werden. Sony, Microsoft und Nintendo haben angeblich das Patent der kanadischen Firma verletzt. Damit sind die Controller der PlayStation 3, Xbox 360 und von der Wii gemeint. Die kanadische Firma heißt Eleven Engineering. Die Firma hat vor einem Gericht in Delaware (USA) die drei großen Videospiel Konzerne angeklagt. Die drei großen Konzerne haben durch ihre Technik ihrer Controller gegen das Patent von Eleven Engineering verstoßen. Das sind die gemeinten Controllern der drei großen Konzerne: Wii: Wii-Remote, Wii Balance Board; PS3: DualShock, SixAxis; Microsoft: Lenkrad. Die kanadische Firma hat zwischen 2001 und 2004 die Rechte zugesprochen bekommen. Es gab schon ein treffen zwischen den Firmen und Eleven Endeering. Durch bestimmte Vertreter der Firmen könnten sie sich mit Eleven Endeering nicht auf ein Ergebnis einigen. Eine offizielle Stellungnahme von Sony, Microsoft oder von Nintendo gibt es noch nicht.

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Sony

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz