Toolbox - Sicherheitslücke SQL Server 2000

Leserbeitrag
1

(Toni) Der MS SQL Server 2000 hat eine Schwachstelle, wie der Sicherheitsdienst SEC Consult festgestellt hat. Die Ursache des Problems liegt in der Speicherverwaltung. Durch eine Extended-Stored Procedure ist es möglich, einen kontrollierten schreibenden Zugriff auf den Speicher zu haben.
Microsoft wurde bereits von SEC Consult im April über das Sicherheitsleck informiert. Ein Patch soll bereits im Spetember fertiggestellt worden sein, jedoch ist er bisher noch nicht erschienen. Für alle MS SQL Server Nutzer gibt es eine temporäre Lösung, laut SEC Consult, und zwar soll die verwundbare Procedure durch execute dbo.sp_dropextendedproc ‘sp_replwritetovarbin’ entfernbar sein.
Die genauen Informationen zu dem Problem findet ihr hier

Weitere Themen: Server, Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz