Illumishare - Microsoft macht Lampen interaktiv

Matthias Schleif

Die Welt der mobilen Gadgets wächst und man kann jetzt schon voraussehen, wie es im kommenden Sommer an öffentlichen Plätzen nur so wimmeln wird von elektronischen Helferleins. Umso bemerkenswerter ist die reine Indoor-Innovation von Microsoft namens “Illumishare”, mit der eine geteilte Arbeitsfläche an mehreren Rechnern mittels “Schreibtischlampen-Beamern” verwirklicht wird.

Illumishare - Microsoft macht Lampen interaktiv

Damit man das Prinzip auch gut versteht, stehen den Entwicklern gleich zwei Systeme zur Verfügung, an denen das gemeinsame Arbeiten am Beispiel von Tic-Tac-Toe und anderem gezeigt wird. Zusätzlich zur Beamerfunktion muss die “Lampe” natürlich noch eine Kamera haben, um die eigene Arbeitsfläche an den Kollegen zu übertragen und um beide Desktops zu überlagern, denn erst dadurch wird ja gemeinsames Arbeiten möglich. Wie die beiden Entwickler im Video erläutern, kann man das prinzipiell auch mit einem Pocketbeamer und einer Webcam realisieren, es kommt also auch auf die Software dahinter an.

Wie man sieht geht es dabei nicht um rein digitale Objekte, sondern darum, echte Objekte zu visualisieren und mit einem entfernten Partner besprechen und/oder bearbeiten zu können. Man sollte, wie am Beispiel des Kinderspiels zu sehen, nur nicht vergessen, dass es sich um eine ebenso echte Oberfläche handelt; Filzstiftstriche gehen von der Schreibtischoberfläche nicht mehr so schnell ab, wenn man Pech hat.

Insgesamt aber eine sehr brauchbare Idee von Microsoft, die jedoch noch deutlich erweitert werden könnte. Zumindest OCR-Buchstabenerkennung oder gemeinsame Tabellenbearbeitung in Excel wären sicher sinnvolle Features, doch es handelt sich ja erstmal nur um eine Studie. Sicher ist die “Illumishare”-Lampe nicht so leistungsfähig wie das 5000,- Euro-Tischchen “Surface“, öffnet der Idee des “Plattform-Sharing” aber vielleicht gerade durch den niedrigeren Preis einige Türen. Gemeinsames, aber grenzenloses Lernen von Schülern und Studenten sind über Illumishare genauso vorstellbar, wie “richtiges Arbeiten”, dennoch entscheidet sich der Erfolg oder Misserfolg einer solchen Entwicklung in der Regel aus ganz anderen Gründen.

via

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz