Microsoft-Chef-Stratege: Tablets vielleicht nur eine Phase

Florian Matthey
49

Nachdem Microsoft bereits zur Jahrtausendwende die ersten Tablet-PCs unterstützte und Anfang letzten Jahres mit Windows-7-”Slates” Aufmerksamkeit suchte, zeigt sich das Unternehmen der Produktkategorie gegenüber skeptischer. Microsofts Forschungs- und Strategie-Chef Craig Mundie kann sich vorstellen, dass der aktuelle Tablet-Hype nur eine Phase ist und sich die Geräte möglicherweise langfristig nicht etablieren werden.

Mundie äußerte sich bei einem Mittagessen des Kommittees für wirtschaftliche Entwicklung Australiens in Sydney über die Zukunft der einzelnen Hardware-Kategorien. Er wisse nicht, ob Tablets wie das iPad in Zukunft “bei uns bleiben” werden. Stattdessen werde das Smartphone unterwegs immer mehr Aufgaben des Heimcomputers ersetzen, Laptops die Rolle eines “tragbaren Schreibtisches” einnehmen.

Es gebe eine wichtige Unterscheidung zwischen tragbar und mobil, auf die Microsoft nicht schnell genug aufgesprungen sei: Mobile Geräte setzte der Benutzer ein, wenn er sich bewegt, mit tragbare Geräten bewege er sich, um sie dann an einem Ort zu benutzen. Diese beiden Kategorien berühren sich heute immer wieder, so dass Produkte zwischen beiden Welten auftauchten. Ob diese sich halten könnten, wisse er nicht.

Eines Tages könnte der Heimcomputer wiederum nicht mehr in einem Zimmer stehen. Stattdessen werde das Zimmer selbst zum Computer, mit dem der Benutzer wie mit Microsofts Xbox-Bewegungssensor-Technologie Kinect kommunizieren werde.

Microsoft war lange Zeit vom Tablet überzeugt. Auf der Website des Unternehmens lässt sich noch heute eine Pressemitteilung vom November 2000 aufrufen, in der das Unternehmen die Vorzüge eines Tablet-PCs – die Einfachheit von Stift und Papier kombiniert mit der Leistungsfähigkeit eines Computers – hervorhebt. In den darauf folgenden Jahren gab es zwar mehrere Tablet-PCs verschiedener Hersteller, die sich aber nie wirklich durchsetzen konnten.

Der Markt entstand erst durch die Veröffentlichung des iPad Anfang, dessen Erfolg Apple im Jahr 2010 fast den gesamtem Tablet-Markt allein beherrschen ließ. Auch Anfang 2011 bleibt Apple Marktführer, lediglich Android-Tablets machen dem Unternehmen aktuell ernsthaft Konkurrenz. Microsoft spielt heute keine nennenswerte Rolle.

Bild: Microsoft

Weitere Themen: Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft Office 2016, Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz