Microsoft: Keine Unterstützung für USB 3.0

Tizian Nemeth
18

Nach Intel blockiert nun auch Microsoft die Einführung von USB 3.0. Der Hersteller aus Redmond soll beschlossen haben, für Windows 7 keine USB 3.0-Treiber zu veröffentlichen.

Vielmehr wollen die Entwickler auf Windows 8 warten, berichtet Macbidouille. Auch Intel hat sich bereits gegen eine schnelle Einführung des neuen USB-Standards gewandt, der Hersteller möchte frühestens ab 2011 USB 3.0-Controller verbauen (wir berichteten). Worauf sowohl Microsoft als auch Intel warten wollen, liegt im Dunkeln – vielleicht auf die Einführung der Light Peak-Schnittstelle, die für 2010 angekündigt ist.
Auch aus Cupertino ist bislang nichts zu USB 3.0 zu vernehmen.


Externe Links

Weitere Themen: USB, Outlook 2016, Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Microsoft