Microsoft OneNote: Jetzt auch als iPad-Version (Update)

von

Bereits seit fast einem Jahr gibt es von Microsoft eine Version der Notizbuch-App OneNote für iOS. Mit der nun veröffentlichten Version 1.3 unterstützt der Software-Hersteller aus Redmond aber nicht nur eine Reihe neuer Sprachen, sondern auch die von vielen sehnlich erwartete native iPad-Version.

Wie das OneNote-Team in seinem Blog schreibt, gab es seit der Vorstellung der iPhone-Version eine stetige Nachfrage nach einer nativen Version für das iPad. Genau diesem Wunsch ist Microsoft nun nachgekommen und veröffentlichte eine separate App für Apples Tablet.

Die Synchronisation der Notizen zwischen OneNote am PC, Windows Phone, der OneNote Web-Anwendung und den iOS-Anwendungen gelingt wie gehabt über Microsofts Cloud-Dienst SkyDrive. Hinzugekommen ist in den neuen iOS-Apps die Möglichkeit der Notizbuch-Synchronisation via Wi-Fi. Neu in der iPhone-App ist die Anzeige von Tabellen in Notizbüchern.

OneNote 1.3 setzt iOS 4.3 voraus und ist sowohl für iPad und iPad 2* als auch iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S* kostenlos verfügbar. Das “kostenlos” hat jedoch einen Haken: Wer mehr als 500 Notizen anlegen oder editieren will, muss für die iPhone-Version 3,99 Euro – beziehungsweise 11,99 Euro bei der iPad-App – per In-App-Kauf zahlen, um die Limitierung aufzuheben. Das Betrachten, Löschen oder Synchronisieren ist aber auch bei mehr als 500 Notizen weiterhin möglich.

Update:
Microsoft hat heute auch noch einige weitere neue Anwendungen für iOS vorgestellt. So gibt es nun eine iPhone- und iPad-Version des Spiels Kinectimals* zum Preis von 2,39 Euro. Des Weiteren hat Microsoft auch eine SkyDrive-App vorgestellt, die kostenlos aus dem App Store* heruntergeladen werden kann. Mit Hilfe der App könnt ihr eure Dateien in Microsofts Cloud-Speicher verwalten.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Version, iPad, Update, Microsoft LifeCam VX-6000, Microsoft LifeCam VX-7000, Microsoft LifeCam VX-800, Microsoft LifeCam VX-3000, Microsoft LifeCam VX-5000, Microsoft LifeCam VX-5500, Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz