Microsoft: Werden die Microsoft Points abgeschafft?

Maurice Urban
6

Fans von Xbox Live Arcade Titeln kennen sie nur zu gut: Die Microsoft Points. Das Unternehmen aus Redmond nutzt sein internes Währungssystem nicht nur für Download-Titel der Xbox 360, sondern auch für Zune und Windows Phone. Doch damit könnte bald Schluss sein.

Microsoft: Werden die Microsoft Points abgeschafft?

Einer nicht näher genannten Quelle zufolge plant Microsoft die Einstampfung der Microsoft Points. Bis zum Ende des Jahres sollen alle Preise in die jeweiligen Währungen umgerechnet und die Points nicht mehr länger gültig werden. Auf dem Windows Phone Marketplace würde somit in Zukunft das gleiche System wie im App-Store und Android Market Verwendung finden.

Die Verwirrung um die Preisgestaltung der Microsoft Points ist sicherlich einer der Gründe für die mögliche Umstellung. 800 Microsoft Points haben zum Beispiel umgerechnet einen Wert von rund 10€, zudem können Punkte nur in vorbestimmten Stufen von 500 bis 6000 MSP erworben werden.

Microsoft wollte sich zu den Gerüchten bisher noch nicht äußern.

Quelle: Inside Mobile Apps

Weitere Themen: Xbox 360, Windows 10, Skype, Microsoft Edge, Microsoft Office 2016, Microsoft .NET Framework 4.7, Outlook 2016, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Internet Explorer 11, Microsoft

Neue Artikel von GIGA GAMES