Microsoft will Nokias Handy-Sparte übernehmen

von

Apple bekommt einen neuen Konkurrenten auf dem Smartphone-Markt, der sowohl das Betriebssystem als auch die Hardware herstellt: Microsoft will für 3,79 Milliarden Euro die Geräte-Sparte von Nokia übernehmen.

Microsoft will Nokias Handy-Sparte übernehmen

Microsoft und Nokia haben die geplante Übernahme heute in einer Pressemitteilung verkündet. Microsoft wird 3,79 Milliarden Euro für die “Devices & Services”-Sparte bezahlen, hinzu kommt eine Zahlung in Höhe von 1,65 Milliarden Euro für die Lizenzierung der Nokia-Patente. Insgesamt lässt sich Microsoft das Geschäft also 5,44 Milliarden Euro kosten. Nokia will sich in Zukunft hingegen auf das Netzwerk-Geschäft konzentrieren.

Microsoft verspricht sich durch die Übernahme eine höhere Frequenz an Innovationen, erhöhte Synergien sowie ein einheitliches Branding und Marketing. Die Telefone dürften in Zukunft aber weiterhin die bekannten Namen tragen: Microsoft hat die Namensrechte an Lumia und Asha mit übernommen. Die aktuellen Produkte werden auch weiterhin den Namen “Nokia” tragen; zukünftige Produkte dürften dann mit dem Microsoft-Schriftzug versehen sein.

Microsoft hatte sich bisher im Smartphone-Geschäft auf die Entwicklung des Betriebssystems Windows Phone konzentriert, das es für Produkte diverser Hersteller gibt. Allerdings gingen Microsoft und Nokia im Jahr 2011 eine enge Partnerschaft ein.

Nun wird Microsoft also gleichzeitig ein Smartphone-OS-Entwickler und Hardware-Hersteller sein. Der Schritt erinnert an die Übernahme von Motorola Mobility durch Google und bestätigt in gewisser Weise die Auffassung Apples, dass es sinnvoll sein kann, wenn Hard- und Software aus einer Hand stammt.

Dennoch dürfte es Windows Phone in Zukunft auch für andere Geräte als die Microsoft-eigenen Handys geben. Für Microsoft ist es auch bei weitem nicht der erste Ausflug auf den Hardware-Markt, zuletzt hat das Unternehmen mit seinen “Surface”-Produkten immerhin auch Tablets auf den Markt gebracht – wenn auch mit wenig Erfolg. Ob sich die Microsoft-Smartphones besser verkaufen werden als diese Geräte, bleibt abzuwarten.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Microsoft LifeCam VX-6000, Microsoft LifeCam VX-7000, Microsoft LifeCam VX-800, Microsoft LifeCam VX-3000, Microsoft LifeCam VX-5000, Microsoft LifeCam VX-5500, Microsoft LifeCam Studio, Microsoft LifeCam VX-1000, Microsoft LifeCam VX-2000, Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz