Microsoft: Windows Phone war eine Antwort auf das iPhone

Katia Giese

Für eine gewisse Genugtuung in Cupertino dürfte Microsofts Software-Chef Joe Belfiore gesorgt haben. In einem Interview mit der New York Times räumt er ein, dass das Windows Phone eine Antwort auf Apples Smartphone-Revolution war.

Microsoft: Windows Phone war eine Antwort auf das iPhone

Microsoft wird die morgen beginnende Consumer Electronics Show in Las Vegas nutzen, um gemeinsam mit dem neuen Partner Nokia einen neuen Vorstoß auf den Smartphone-Markt zu unternehmen. Als relativer Neuling auf dem Telekommunikationsmarkt hatte es der Riese aus Redmond seit dem Jahr 2008 nicht leicht gegen das iPhone, räumen die Microsoft-Chefs gegenüber der New York Times ein. “Als das iPhone einmal eingeschlagen hatte, wusste Microsoft, dass ihre Software niemals mithalten könnte“, heißt es in der NYT.

“Wir waren in einer Sackgasse“, fügt Vizepräsident der Telefonsparte Terry Myerson hinzu – was dazu führte, dass Microsoft von Grund auf neu startete um ein vollständig neues Windows Phone zu entwerfen. Dieser Schritt ermöglichte vor allem Apple und Google, sich entscheidende Anteile am Markt zu sichern, ganz ohne die Konkurrenz aus Redmond. Mit der vor einem Jahr beschlossenen Allianz mit dem alten Hasen Nokia soll 2012 die Aufholjagd beginnen. Mit einem 100 Millionen-US-Dollar schweren Marketing-Offensive soll das “Nokia Ace“ auf den Markt und an die Spitze gedrückt werden.

Weitere Themen: iPhone 4s, Skype, Microsoft .NET Framework 4.6.2, Windows 10, Internet Explorer 11, Microsoft PowerPoint 2016 Download, Microsoft Visio Premium 2010, Windows Device Recovery Tool, Windows 10 Mobile, Microsoft

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz