Microsoft: Wir sind nicht in einer Post-PC-, sondern PC-Plus-Ära

Holger Eilhard
29


Im Rahmen der aktuell stattfindenden Microsoft Worldwide Partner Conference hat sich Microsofts COO Kevin Turner zum Thema PCs und Tablets geäußert. Seiner Meinung nach macht Apple es falsch, in dem es Desktop- und Tablet-OS trennt. Man sei nicht in einer Post-PC-, sondern PC-Plus-Ära.

Wie The Verge berichtet, sagte Turner, dass Apple großartige Hardware produziere, man in Punkto Betriebssysteme die aktuelle Situation hingegen anders sehe.

“Sie haben darüber gesprochen, dass wir in der Post-PC-Ära sind, sie sprechen darüber, dass Tablet und PC unterschiedlich sind, die Realität in unserer Welt ist, dass wir denken, dass das völlig falsch ist”, so Turner.

Laut Turner befindet man sich vielmehr in einer PC+-Ära. Man glaube daran, dass man mit dem Drücken eines einzigen Knopfes problemlos zwischen beiden Welten wechseln könne. “Wir glauben daran, dass man Touch, Stift, Maus und ein Keyboard haben kann.” Im Rahmen seiner Präsentation zeigte er auch die oben gezeigte Folie.

Selbstredend ist Microsoft davon überzeugt, dass es richtig sei, nur “ein einziges” Windows 8 für Tablet und PC anzubieten. Windows 8 wird Ende Oktober erscheinen.

(Bild: The Verge)

Weitere Themen: Snip, Directx 12, Skype, Windows 10 Upgrade Advisor, Windows 10, Media Creation Tool, Microsoft .NET Framework 4.6, Microsoft Office (für iPad), Windows 10 Wallpaper

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz