Surface – Microsoft stellt Tablets mit Windows 8 vor

von

Schon vor der eigentlichen Präsentation wurde bereits heftig über eine Vorstellung eines eigenen Tablet aus dem Hause Microsoft im Netz spekuliert und man hat recht behalten. Die hauseigenen Tablets werden den Namen Surface tragen und mit Windows 8 laufen. Zum Start haben die Redmonder gleich zwei Varianten präsentiert.

Surface – Microsoft stellt Tablets mit Windows 8 vor


Die Spezifikationen der beiden Modelle von Microsoft orientieren sich an den Windows 8-Versionen, die zum Einsatz kommen. So wird das Tablet mit Windows RT mit einem ARM-Prozessor ausgestattet sein, 676g wiegen und 9,3 mm dünn sein. Unterschiede beim Tablet mir Windows 8 Pro gibt es nicht nur im Bereich CPU, wo eine Intel-Lösung zum Einsatz kommt, sondern auch in den Abmessungen. So wird diese Variante 903g wiegen und 13,5 mm dünn sein. Zwar besitzen beide Tablets ein 10,6 Zoll HD-Display (Gorilla Glas) aber nur die Version mit Windows 8 Pro arbeitet mit Full-HD-Auflösung.

Auch bei der Speicherkapazität gibt es Unterschiede. Während für die RT-Version von Microsoft Surface 32 bzw. 64 GB zur Verfügung stehen, darf man sich beim Tablet mit Windows 8 Pro auf 64 bzw. 128 GB freuen. Beide Tablets besitzen ein Magnesium-Gehäuse, das von Microsoft als VaporMG Case bezeichnet wird. Die weiteren Details kann man der Tabelle entnehmen. Passend zu den Surface-Tablets bietet Microsoft jeweils eine von zwei möglichen Tastaturen an. Während das Surface Type Cover eine Dicke von 5mm und einen Tastenhub von 1,5mm aufweist, verzichtet das Surface Touch Cover auf einen Tastenhub und ist nur 3mm dünn. Zwar hat man auch hier noch Tasten zur Verfügung, aber die Eingaben werden über Sensoren erkannt. Beide Varianten können per Magnethalterung an die Tablets angedockt werden und verwandeln die Geräte so in kleine Notebooks. Zugleich dienen sie auch als Deckel.

Bildergalerie Microsoft Surface

Das Surface-Tablet mit Windows RT soll parallel zum Marktstart des neuen Betriebssystems erscheinen und die Pro-Version soll drei Monate später folgen. Nähere Details zu den Spezifikationen und zu den Preisen hat Microsoft bisher nicht bekannt gegeben.

Weitere Themen: Microsoft Surface, Windows 8, Microsoft LifeCam VX-6000, Microsoft LifeCam VX-7000, Microsoft LifeCam VX-800, Microsoft LifeCam VX-3000, Microsoft LifeCam VX-5000, Microsoft LifeCam VX-5500, Microsoft LifeCam Studio, Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz