Midway - Galgenfrist erhalten

Leserbeitrag
1

(Denis W.) Der vor der Pleite stehende Publisher Midway hat noch einmal etwas Zeit schinden können, um seinen Schuldenberg abzubezahlen. Laut dem Variety Magazin wird dem Unternehmen ein Extramonat gewährt, um mindestens 75 Mio. US-Dollar abzubezahlen. Damit ist die aktuelle Galgenfrist auf den 19. Februar datiert.

Midway kam in Schwierigkeiten, als Besitzer Sumner Redstone den Publisher für 100.000 US-Dollar verramschte. Darauf hin wurden bereits verschiede Projekte eingestellt, und 180 Mitarbeiter entlassen.

Die Zukunft sieht für Midway nicht rosig aus, da man zur Zeit nur “Mortal Kombat vs. DC Universe” im Rennen hat und mit “The Wheelman” nur ein größeres Projekt veröffentlichen will.

Sollte Midway es nicht schaffen die Frist einzuhalten, droht der Bankrott.

Weitere Themen: Midway Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz