Mojang: Ist Notch noch ein Indie-Entwickler?

von

Ganze 4,7 Millionen Mal wurde Minecraft bisher verkauft, über 20 Millionen Leute haben sich für einen Account registriert. Mojang ist also definitiv nicht mehr unbekannt oder gar ein arm – doch ist das Studio noch ein Indie-Entwickler?

Mojang: Ist Notch noch ein Indie-Entwickler?

Markus “Notch” Persson, Gründer des schwedischen Studios, ist sich selbst nicht ganz sicher. Im Interview mit PC Gamer stufte er die Größe von Mojang ein und beantwortete die Frage, ob er sich denn noch als Indie-Entwickler sehe – schließlich konnte man durch den großen Erfolg von Minecraft bereits etwas expandieren.

“Wir werden auch abseits der Spieleentwicklung von Dingen beeinflusst. Wir sorgen dafür, dass sich Jakob und ich komplett auf die Spiele konzentrieren, sodass die Gründer weiterhin entwickeln. Aber wir als Unternehmen sind meinem Verständnis nach wohl nicht mehr Indie. Aber wenn es um den anderen Sinn von Indie geht – das Kreieren von Spielen ohne externe Abhängigkeit – dann sind wir noch Indie.”

Neben den bereits erhältlichen iOS und Android Ports von Minecraft wird derzeit fleißig an einer Xbox 360 Version gearbeitet. In Sachen Merchandise gibt es etliche T-Shirts und Accessoires und selbst ein LEGO Minecraft ist in Planung.

Quelle: PC Gamer

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Minecraft, Minecraft Server, Shambles, Minecraft Server, Shambles, Misa Realistic Texture Pack , Mojang


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz