Morgan Stanley: Bis zu 190 Millionen ausgelieferte iPhones im nächsten Jahr

Holger Eilhard
1

Ein aktueller Report der Finanzberater von Morgan Stanley sagt dem iPhone auch im kommenden Jahr gute Zeiten voraus. Bis zu 190 Millionen Smartphones soll Apple demnach ausliefern können. Damit würde sich die Zahl im Vergleich mit dem aktuellen Jahr mehr als verdoppeln.

Der Report, teilweise veröffentlicht von Fortune, beinhaltet nicht nur die Morgan-Stanley-Schätzungen, sondern auch die Ergebnisse einer Umfrage der Berater. Letztere besagen 190 Millionen ausgelieferte iPhones, Morgan Stanley bewertet die Lage etwas vorsichtiger und erwartet 134 Millionen Geräte.

Im aktuellen Jahr – bis September – konnte Apple 56 Millionen iPhones verkaufen. Für das aktuell laufende Quartal fällt die Differenz etwas geringer aus: Das Umfrageerbnis ergibt 31 bis 36 Millionen Smartphones, Morgan Stanley selbst geht von 30 Millionen aus.


(Bild: Fortune)

Ein weiteres interessantes Detail des Reports ist die Vorhersage, dass US-Konsumenten im ersten Quartal 2012 mehr iPhones kaufen werden als im aktuellen Quartal – und damit während des Weihnachtsgeschäfts. Laut den Umfrageergebnissen sollen es 41 Millionen Geräte im ersten Quartal werden.

Nicht nur die iPhone-Zahlen werden in Morgan Stanleys Report prophezeit, auch das iPad findet Erwähnung. Während im aktuellen Jahr – abermals nur bis September – 25 Millionen Apple-Tablets verkauft wurden, sagen die Umfrageergebnisse 81 Millionen ausgelieferte Tablets voraus. Morgan Stanley ist auch hier vorsichtig und setzt die Schätzung auf 52 Millionen iPads.

Weitere Themen: Morgan Stanley

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz
}); });