Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Morgan Stanley: iPad-Verkäufe lassen Netbook-Markt einbrechen

Tizian Nemeth
13

Das iPad kanibalisiert den Netbook-Markt, wie ein Diagramm des Finanzdienstleisters Morgan Stanley zeigt. So lässt sich tatsächlich ein Einbruch der Wachstumszahlen im Segment der Subnotebooks feststellen. Im Juli 2009 konnte der Netbook-Markt noch einen Zuwachs von 641 Prozent verzeichnen, im April 2010 sind es gerade noch 10 Prozent. Aber nicht nur bei den Netbooks wildert Apples Tablet-Gerät, auch im eigenen Lager beim iPod touch.

Katy Huberty von Morgan Stanley listet in einem weiteren Diagramm die Top-Kandidaten auf, die vom iPad nachhaltig beeinflusst werden könnten. Nach den Netbooks rangiert der iPod touch auf Platz zwei, 41 Prozent der potentiellen iPod-Käufer in den USA planen demnach die Anschaffung des Tablets anstelle eines iPod touch. Auf den nachfolgenden Rängen finden sich eReader wie Amazons Kindle, Desktop-Rechner und portable Spielekonsolen.


Externe Links

Weitere Themen: iPad, Morgan Stanley

Neue Artikel von GIGA

  • Google Pixel XL:...

    Google Pixel XL: 360-Grad-Video zeigt...

    Die offizielle Präsentation des Google Pixel XL rückt immer näher und nun zeigt sich das kommende Flaggschiff-Smartphone des Suchmaschinenriesen in... mehr

  • Windows Firewall Control

    Windows Firewall Control

    Seit vielen Jahren ist Windows von Haus aus mit einer eigenen Firewall ausgestattet. Bisher haperte es jedoch daran, diese manuell punktgenau konfigurieren... mehr

  • Live File Backup

    Live File Backup

    Der Live File Backup Download ist eine Echtzeit-Backup-Software, die zwischen regulären System-Backups  automatisch im Hintergrund laufende Datensicherungen... mehr

GIGA Marktplatz