Guy Kawasaki: Der „Apple-Prediger“ arbeitet für Google (Motorola)

von

Altgedienten Apple-Usern ist Guy Kawasaki ein Begriff. In seiner Funktion als „Chief Evangelist“ (Technik-Prediger beziehungsweise Missionar) zeichnete er sich 1984 verantwortlich für das Marketing des Macintoshs und begleitete die Szene auch danach noch über Jahre. Gestern gab er bekannt, dass er ab sofort einen Berater-Job bei Motorola (im Besitz von Google) annimmt.

Guy Kawasaki: Der „Apple-Prediger“ arbeitet für Google (Motorola)

Kawasaki arbeitete für Apple bis 1987, übernahm dann die Führung von ACIUS (Datenbanklösung 4th Dimension), verlies diese Firma im Jahr 1989 und verdingte sich fortan als Risikokapitalgeber, Berater und Autor. 1995 kehrte Kawasaki kurzzeitig zu Apple zurück. Als „Apple Fellow“ oblag es ihm, den Apple-Kult zu hegen und zu pflegen.

In seiner neuen Funktion als Berater für Motorola wird sich Guy Kawasaki den Themen Produktdesign, User-Interfaces, Marketing und Social Media annehmen. Im ersten Schritt darf er eine Google+ Community rund um mobile Geräte ausgestalten.

Kawasaki freut sich sichtlich über die neue Aufgabe. Motorola erinnere ihn an Apple im Jahre 1998 – ein Pionier im eigenen Marktsegment, reif für Innovationen. Einst wie Apple 1998 verlor auch Motorola an Einfluss in den letzten Jahren und scheiterte bisher, am neuerlichen Smartphone-Erfolg zu partizipieren. Kurzum: Die perfekte Gelegenheit, etwas zu bewegen.

Bildquelle: Guy Kawasaki, Autor: Eirik Solheim, veröffentlicht unter CC BY-SA 3.0 NO.
Quelle: Guy Kawasaki (Facebook)

Via Cult of Mac.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Apple

  • von Florian Matthey

    Apple setzt sich zusammen mit anderen Unternehmen in einem Fall des US Supreme Court für die landesweite Anerkennung der gleichgeschlechtlichen Ehe ein. Die Unternehmen argumentieren mit wirtschaftlichen Gesichtspunkten: Ein Verbot der “Homo-Ehen” sei schlecht...

  • von Flavio Trillo

    Immer mal wieder findet man kleinere und größere Spitzen gegen Apple in den Cartoon-Serien Die Simpsons oder Futurama. Manche davon genießen inzwischen eigenen Kultstatus. Doch Simpsons-Schöpfer Matt Groening hat auch einmal für Apple gearbeitet — als Illustrator...

Weitere Themen: Moto 360, Moto Stream, Moto E, Moto G Forte, Backflip (Motorola), Flipout (Motorola), Milestone (Motorola), Milestone 2 (Motorola), Atrix 4G (Motorola), Motorola


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz