Motorola geht eine Partnerschaft mit Intel ein

Andre Reinhardt
Motorola geht eine Partnerschaft mit Intel ein

Intel und Motorola gehen nun gemeinsame Wege. Aber keine Bange, dadurch benennen sie sich nicht in Introla oder Mototel. Der Grund für diese Partnerschaft sind die recht angesagten, neuen Prozessoren des CPU-Giganten für den mobilen Sektur. Lenovo zeigt sich begeistert von dem Intel Atom Z2460 Medfield und Motorola ist sogar nun eine langfristige Partnerschaft mit dem Prozessor-Hersteller eingegangen.

Künftig möchte man also Atom-CPUs auf x86 Basis in kommende Smartphones und Tablets der Amerikaner verbauen. Motorola möchte bereits im Sommer entsprechende Produkte anbieten. Schon vorher hat Intel bereits Smartphones zum Beispiel mit der Xscale CPU im MDA 3 bestückt, doch danach war es relativ ruhig um die Firma im Handy-Bereich. AMD sind gewissermaßen auch aktuell noch bei den Smartphones vertreten, denn bei den Adreno GPUs bei Qualcomm-Chipsätzen handelt es sich um umbenannte AMD Imageon Grafikchips.

Intel hat jedenfalls nun den Trend der Smartphones wieder für sich entdeckt und wir können gespannt sein, was das neue Duo zusammen für Motorola-Produkte auf den Markt bringt. Ein Prozessor-Gigant und ein Unternehmen, dessen mobile Sparte gerade vom Suchmaschinen-Giganten Google übernommen worden ist. Das klingt nach einer vielversprechenden Kombination.Über mehrere Jahre soll die neue Bindung gehen und vielversprechende Geräte hervorbringen.

via androidguys.com

 

Weitere Themen: Moto Z Play, Motorola Moto Z , Motorola Moto G4 Plus , Motorola Moto G4 , Motorola Moto X Force, Moto 360 Sport, Motorola Moto X Style, Motorola Moto G (2015), Motorola Moto X Play, Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });