Patentklage zurückgewiesen - Motorola hat doch nicht gewonnen

Jens Herforth
6
Patentklage zurückgewiesen - Motorola hat doch nicht gewonnen

Microsoft gegen alle, Apple gegen alle, Motorola gegen Apple, Google gegen Apple, HTC gegen Apple, Apple…Samsung… wer macht hier eigentlich was gegen wen und warum? Vor kurzem hieß es noch, dass Motorola die UMTS-Patentklage gegen Apple gewonnen hätte und 2,5% vom Verkaufswert verlangt.

Was ist passiert? Ein Richter namens Andreas Voss vom Mannheimer Landgericht hat jetzt beschlossen, dass Motorola nicht genügend Beweise für eine Verletzung der UMTS-Patente hat. Vor kurzem entschied ein Gericht wegen der GPRS-Patente zugunsten Motorola. Das Mannheimer Landgericht sagt jetzt etwas anderes und daher wird die Gewinnerfackel vorerst an Apple gereicht. Mal schauen wie lange, denn Motorola scheint sich ja nur an das nächste Gericht wenden zu müssen, um Recht zu bekommen. Übrigens wird auch von unserer Apple-Redaktion das Thema diskutiert.

apfelpage Motorola UMTS Patent Apple

Eigentlich wollte ich über diese News erst gar nichts schreiben. Doch allein meine Verwirrung als Redakteur, der sich tagtäglich beruflich und privat mit diesen Themen auseinandersetzt, war mir eine Erwähnung wert. Seht ihr das genauso? Könnt ihr bei dem Durcheinander noch eine Struktur erkennen oder nehmt ihr diese Nachrichten einfach nur noch hin?

Haben wir vielleicht einen Juristen unter unseren Lesern, der uns bei den aktuellen Patentklagen einen Überblick zu den aktuellen Entscheidungen und Widerrufen geben kann? Schreibt uns an unter Android@giga.de – wir würden uns freuen!

 

Quelle: Pocketnow.com  Bild: apfelpage.de

Weitere Themen: Moto Z Play, Motorola Moto Z , Motorola Moto G4 Plus , Motorola Moto G4 , Motorola Moto X Force, Moto 360 Sport, Motorola Moto X Style, Motorola Moto G (2015), Motorola Moto X Play, Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });