Moto Mods: Die Erweiterungsmodule für Moto Z und Moto Z Play im ersten Eindruck

Kaan Gürayer
11
Moto Mods: Erweiterungsmodule für Moto Z und Moto Z Play im Hands-On
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Mit den sogenannten „Moto Mods“ sollen Besitzer des Moto Z und Moto Z Play ihr Smartphone bequem um neue Funktionen erweitern können. Doch deckt sich die Praxis mit der versprochenen Theorie? Wir haben uns die Erweiterungsmodule auf der IFA 2016 angeschaut. 

Auch wenn Google Project Ara aufgegeben hat, glaubt Motorola weiterhin an den Erfolg von modularen Smartphones. Die Lenovo-Tochter hatte auf der IFA 2016 alle sogenannten „Moto Mods“ dabei, die sowohl Moto Z als auch Moto Z Play mit zusätzlichen Features ausstatten.

Insbesondere das JBL-Modul konnte uns begeistern und einen ordentlichen Sound abliefern, während das Moto Mod mit eingebautem Projektor etwas Zukunfts-Feeling verströmte. Alle weiteren Infos gibt's im Video.

Übrigens: Das „Hasselblad“-Kameramodul mit optischem Zoom haben wir uns in einem separaten Video bereits angeschaut.

Ihr wollt keine News zur IFA 2016 verpassen und immer auf dem neuesten Stand bleiben? Auf unserer Sonderseite zur IFA 2016 findet ihr alle wichtigen Produktneuheiten und jede Menge frischer Videos zur Berliner Funkausstellung.

Folgt GIGA TECH auf Facebook, YouTube, Google+ und Twitter.

Neue Artikel von GIGA ANDROID