Firefox: Google bleibt für zumindest drei Jahre Mozilla-Partner

Florian Matthey
1

Die Finanzierung der Mozilla-Stiftung dürfte für die nächsten drei Jahre weitgehend gesichert sein: Die Organisation hinter dem Open-Source-Browser Firefox hat ein neues Abkommen mit Google für die nächsten drei Jahre unterzeichnet. Mozilla wird also weiterhin einen Anteil der Umsätze erhalten, die Google durch die Integration der eigenen Suchmaschine in Mozilla generiert.

Mozilla verkündet das neue Abkommen mit Google in einem Blog-Eintrag. Der Mozilla-CEO Gary Kovacs erklärt, dass Google weiterhin die Standard-Suchmaschine für hunderte Millionen Firefox-Benutzer sein werde. Googles Vizepräsident für den Bereich Suchmaschine, Alan Eustace, nennt Mozilla einen “wertvollen Partner für Google”. Das Unternehmen freue sich darauf, diese tolle Partnerschaft in den nächsten Jahren fortzuführen.

Zuletzt gab es Spekulationen darüber, dass Mozilla Google als Partner verlieren könnte. Für die Stiftung hätte das eine massive finanzielle Einbuße bedeutet: 121 Millionen der 123 Millionen Umsatz, die Mozilla im Jahr 2010 machte, stammen aus Zahlungen von Suchmaschinen-Betreibern, wobei Google stolze 84 Prozent der Firefox-Suchanfragen für sich verbucht.

Der Grund für die Spekulationen war vor allem die Tatsache, dass der Vertrag mit Google eigentlich im November auslief – und ein neues Abkommen zu diesem Zeitpunkt fällig gewesen wäre. Angesichts dessen, dass Googles eigener Browser Chrome mittlerweile einen höheren Marktanteil als Firefox hat, haben sich außerdem die Machtverhältnisse auf dem Browser-Markt deutlich verändert. Deshalb könnte es durchaus sein, dass Mozilla nun andere Konditionen akzeptieren musste.

In dem Blog-Eintrag teilt die Organisation lediglich mit, dass die Details des Abkommens vertraulich seien und Mozilla sich zu diesen nicht äußern dürfe. TechCrunch verweist allerdings darauf, dass die einmonatige Verzögerung zumindest vermuten lassen, dass die Parteien in diesem Zeitraum noch verhandelten.

Weitere Themen: Mozilla Firefox, Mozilla Thunderbird, Mozilla Thunderbird für Mac, Firefox OS: erste Smartphones vorgestellt, Firefox ESR, Lightbeam für Firefox, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Zback

    Zback

    Der Zback Download kann Dateien und Ordner synchronisieren, beispielsweise zwischen Festplatte und USB-Gerät oder zwischen zwei Rechnern via LAN. Dabei... mehr

  • UsbFix Free Download

    UsbFix Free Download

    Der UsbFix Free Download soll speziell USB-Laufwerke aller Art vor Viren und Trojanern schützen. Als schnelle Ergänzung zum normalen Virenscanner kann... mehr

  • Bluestacks App Player

    Bluestacks App Player

    Das StartUp Bluestacks bietet Android-Fans mit dem Bluestacks App Player for Windows die Möglichkeit, Android-Apps auf einem Windows-PC laufen zu lassen... mehr