Mozilla Boot-2-Gecko Open OS startet in Brasilien

von

Ähnlich dem Chrome OS von Google oder RIMs Playbook OS arbeitet auch Mozilla an einem freieren Betriebssystem für Smartphones, als es Android, iOS und Windows Phone darstellen. Dies Vorhaben scheint so langsam auf die Zielgerade einzubiegen, denn “etwa zu Weihnachten” soll ein erstes Modell auf den brasilianischen Markt kommen.

Mozilla Boot-2-Gecko Open OS startet in Brasilien

Gemeinsam mit dem Telekommunikationsriesen Telefonica will man also das vorgestellte Telefon gegen Ende des Jahres in den brasilianischen Handel bringen. Spätestens Anfang 2013 soll es auf jeden Fall die ersten Geräte geben, auch wenn das das Verpassen des Weihnachtsgeschäfts bedeuten würde. Auf einer eigens einberufenen Presseveranstaltung hat Mozilla am Wochenende diese Pläne veröffentlicht, allerdings ohne weiter auf die Hardware-Spezifikationen einzugehen.

Wie heise berichtet habe sich Mozillas CEO Gary Kovacs allerdings dahin gehend geäußert, dass man “eher schwächeren Feature-Phones Fähigkeiten der stärkeren Smartphones” beibringen wolle, was jedoch aufgrund der dem Android-OS sehr ähnlichen Plattform etwas unrealistisch anmutet. Im Gegensatz zu diesem steht bei “B2G” widerum HTML5 im Vordergrund, was einen leichten Vorteil bedeuten könnte.

Beide Systeme basieren außerdem auf einem Linux-Kernel unter einer plattform-unabhängigen Java-Maschine, Mozilla geht mit seiner API-Standardisierung aber noch einen Schritt weiter. Wohl in Zusammenarbeit mit den nötigen Zertifizierungsstellen, aber auch gemeinsam mit den Hardware-Herstellern, hat die Browserfirma sozusagen “einige Direktzugriffe auf die Hardware” ermöglicht. Der so vermiedene Umweg über die Javamaschine soll dann die versprochenen Leistungsschübe bringen. Hoffen wir, dass es klappt.

Wer mag kann sich von Mozillas Betriebssystem Boot2Gecko auch schon einen eigenen Eindruck machen, denn ausser den diversen Hands-On Filmchen und Review-Videos gibt es auch schon Installationspakete fürs Samsung Galaxy S2 und andere Smartphones. Die für Brasilien geplanten B2G-Phones werden preislich voraussichtlich auf dem Niveau der “Feature-Phones” liegen, die sich sicher mehr Leute leisten können, als ein iPhone oder dergleichen.

Weitere Themen: Mozilla Firefox, Mozilla Thunderbird, Mozilla Thunderbird für Mac, Firefox OS: erste Smartphones vorgestellt, Firefox ESR, Lightbeam für Firefox, Mozilla


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Elf Yourself: So gestaltet ihr Weihnachtsgrüße...

    von Jonas Wekenborg
    Elf Yourself: So gestaltet ihr...

    Ihr habt bestimmt schon einmal eines dieser Videos gesehen: Da tanzt ein Haufen agiler Elfenhelfer des Weinhnachtsmannes zu jingle-dinglender Musik und auf ihren Schultern trohnen die Köpfe von euren... mehr

  • Wärmeleitpaste auftragen – so gehts!

    von Jan Hoffmann
    Wärmeleitpaste auftragen –...

    Es gibt viele Methoden, Wärmeleitpaste aufzutragen. Wie ihr die Wärmeleitpaste optimal auftragen könnt, worauf ihr dabei achten müsst und zu welcher Wärmeleitpaste ihr greifen solltet, erfahrt ihr... mehr

  • GEZ anmelden – so gehts!

    von Jan Hoffmann
    GEZ anmelden – so gehts!

    Seit Januar 2013 müssen alle Haushalte den Rundfunkbeitrag an die GEZ entrichten – unabhängig davon, ob rundfunkempfangsfähige Geräte im Haushalt sind oder nicht. Wie ihr eure Wohnung anmelden könnt... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz