Eudora OSC: Neuer Name und neue Funktionen für Mail-Client-Klassiker

Tizian Nemeth
8

Neues Leben haucht Mozilla dem E-Mail Programm-Klassiker Eudora mit einer neuen Version ein. Eudora OSE 1.0 liegt als Release Candidate vor und enthält alle Erweiterungen von Version 8. Mit dem Vorgänger hatte Mozilla vor fast drei Jahren das E-Mail-Programm von Qualcomm wiederbelebt.

Mittlerweile hat Eudora schon rund zwanzig Jahre auf dem virtuellen Buckel, unter der Haube schlummert allerdings aktuelle Technik von Mozilla. Auch Eudora OSC basiert auf Mozillas Thunderbird-Client – diesmal in Version 3.0.4.

Die Entwickler haben sowohl die Mailbox-Ansicht als auch die Einstellungen überarbeitet, die Filterfunktionen wurden verbessert, ebenso wie die Toolbar und die Funktion zum Speichern und Wiederherstellen der Sitzungen. Die umfangreiche Liste aller Neuerungen und Verbesserrungen findet man auf der Herstellerseite.

Den Namen habe man nun geändert, da es zu Verwirrungen bei den Anwendern gekommen sei, schreibt Mozilla in der Release-Note. Als man Eudora 8 präsentiert habe, hätten einige Anwender geglaubt, es handle sich um ein reguläres Update des E-Mail-Clients von Qualcomm.

21,1 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.4 – englisch – kostenlos.

Weitere Themen: Mozilla Firefox, Mozilla Thunderbird, Mozilla Thunderbird für Mac, Firefox OS: erste Smartphones vorgestellt, Firefox ESR, Lightbeam für Firefox, Mozilla

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz