Namco Bandai - "Spielemarkt für Wii und DS ist kollabiert"

Leserbeitrag
15

Olivier Comte, der Vizepräsident von Namco Bandai, meint, dass der Wii- und DS-Markt in einem schlechten Zustand ist. Ihm nach liegt es liegt an der Piraterie und wegen den unterdurchschnittlichen Spielen.

So hat sich Oliver Comte gegenüber der englischen Webseite mcvuk.com geäußert:

”Es gab eine ganze Menge von Produkten, und die durchschnittliche Qualität der Spiele für den DS und die Wii ist sehr, sehr schlecht. In den Köpfen der Konsumenten von heute, bedeutet der Kauf eines Spiels für den DS oder die Wii den Kauf eines Spiels, das nicht so gut ist. Einer der Gründe für das Kollabieren beim DS ist Piraterie, das ist ganz klar. Aber es ist trotzdem eine fantastische Maschine, für die man einfach und schnell entwickeln kann. Es wäre für drei Kinder in einer Garage möglich, ein Spiel dafür zu entwickeln. Der DS ist die erfolgreichste Plattform aller Zeiten, aber alle Schulfreunde meiner Kinder haben einen DS mit R4. Sie haben 100 Spiele, und nichts dafür bezahlt. Also ja, der Markt für die Wii und den DS ist kollabiert.”

Weitere Themen: Wii, Nintendo DS, Dark Souls Demo, Dragon Ball Xenoverse, Namco Bandai Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz