Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Game Forum Germany - 2010 war ein voller Erfolg

commander@giga
9

(Jan) Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und nordmedia luden dieses Jahr unter dem Motto Pleasing 21st Century Game Players zum vierten Mal nach Hannover zum Game Forum Germany. Gut 360 Menschen trafen sich und sprachen über neue Trends in der Branche. Darunter zahlreiche Szene-Schwergewichter aus den Staaten, Finnland, Frankreich, Großbritannien und anderen Ecken der Welt.

Game Forum Germany - 2010 war ein voller Erfolg

Robert J Mical von Sony Worldwide Studios sprach etwa über die Geschichte der Videospiele und legte diese den Hörern umfangreich dar, um daran auch direkt anzuknüpfen und darüber hinaus zu beschreiben, wie die Hardware-Entwicklungen der Zukunft aussähen.

Aber nicht nur um den “theoretischen” Aspekt des Gamings ging es, sondern natürlich auch um heiß ersehnte Veröffentlichungen wie etwa Alan Wake. Matias Myllyrinne von Remeday Entertainment Ltd. führte exklusiv komplett neue und unveröffentlichte Szenen des Episoden-Thrillers vor, den demnächst Xbox-Besitzer genießen werden. Diese dürfen sich dann auch schon mal auf den ein oder anderen Cliffhanger einstellen, der den Grundstein für den jeweiligen Folgeteil legen wird.

Auch Jason Gregory, Entwickler des Playstation 3-Hits Uncharted 2: Among Thieves, war anwesend und sprach über die Multiprozessor-Entwicklung und ihre Fortschritte. Aber nicht nur Technik ist bedeutend für das Erschaffen eines neuen Spiels, sondern auch Teamwork. Chris Foster von Harmonix erklärte daher an Hand zahlreicher Beispiele, wo Teamführung wieso wie wichtig ist und wie man sie gut umsetzt.

1265810094news
Besonders die Diskussionsrunde “Who is the Publisher? Financing and marketing within a changing value chain” sorgte für Begeisterung, wofür vermutlich nicht zuletzt die hochkarätige Besetzung verantwortlich war: Risa Cohen (RC Productions), Mary Matthews (Blitz Games Studios), Térence Mosca (TM Consulting), Stefan Weyl (Namco Bandai Partners), Jane Corden (Moneypenny) diskutierten unter der Moderation von Jurie Horneman über neue Trends in der Finanzierung  in der Computerspielindustrie.

Aber der Fokus des diesjährigen Game Forum Germany lag nicht allein auf den bereits Erfolgreichen der Spieleindustrie, sondern auch auf dem Nachwuchs. Im “Student Track” konnten sich Studenten entsprechender Fachrichtungen mit internationalen Experten austauschen und diskutieren sowie erste Kontakte knüpfen. Darüber hinaus konnten sie auch eigene Projekte vorstellen und bewerten lassen. Abgeschlossen wurde der erste Tag mit der Speed Link-Netzwerkparty “Sol y Mar”.

Weitere Themen: Dark Souls Demo, Dragon Ball Xenoverse, Namco Bandai Games

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz