Nike+ Fuelband überwacht sportliche Aktivitäten

von

Sicherlich haben sich auch in diesem Jahr wieder viele Menschen gute Vorsätze vorgenommen. Neben dem Problem Rauchen nimmt man sich auch sehr oft vor ins Fitnessstudio zu gehen und etwas für seinen Körper zu tun. In den meisten Fällen hält dieses Vorhaben gerade einmal ein paar Wochen, wenn es hochkommt ein paar Monate. Das vom Sportartikelhersteller Nike vorgestellte Nike+ FuelBand könnte hier die Motivation aufrechterhalten, um seine sportlichen Aktivitäten über einen längeren Zeitraum zu betreiben.

Nike+ Fuelband überwacht sportliche Aktivitäten

Das Armband von Nike zeichnet alle Bewegungen seines Trägers auf und stellt vergleichbare Werte zur Verfügung. Mit Hilfe eines Drei-Achsen-Beschleunigungssensors werden Zeit, Anzahl der verbrauchten Kalorien und die Schritte gemessen und zusammengefasst. Neu hinzugekommen ist die Maßeinheit “NikeFuel”. Sie misst unabhängig von Geschlecht oder Gewicht die sportlichen Aktivitäten und je mehr man sich bewegt, desto mehr “NikeFuel” erhält man. So erhält man Werte, die man mit allen Sportlern, die das Nike+ FuelBand nutzen, vergleichen kann.

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit sich ein bestimmtes Ziel für den Tag zu setzen. Je näher man sich diesem nähert, wechseln die LEDs auf dem Armband von rot nach grün. So wird man auf spielerische Art motiviert, seine Leistungen konstant fortzuführen oder sogar zu steigern. Darüber hinaus zeigen die LEDs auch alle anderen Informationen hinsichtlich der eigenen Fitness an. Wer möchte kann seine Daten per USB oder Bluetooth auch auf die Nike+-Website hochladen. Das Nike+ FuelBand kann ab dem 19. Januar für 149 US-Dollar über den Nike-Store bestellt werden.

Weitere Themen: Nike

Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz