SD-Speicherkarte mit Wi-Fi Direct

Sebastian Trepesch
7

Eine neue SD-Speicherkarte für Kameras und andere Multimedia-Geräte unterstützt den Direkt-Modus von Wi-Fi-Verbindungen. Mit dem relativ neuen Standard können Wi-Fi-Geräte eins zu eins, ohne Hotspot, miteinander verbunden werden.

Die neue SD-Karte von Eye-Fi Inc. erlaubt es, Fotos nach der Aufnahme sofort an einen Computer oder Tablet Computer zu senden. Dort kann der Anwender die Fotos ansehen beziehungsweise verarbeiten.

In einem Eye-Fi-Account kann er Sicherheitskopien der Bilder speichern und die Bilder auf Fotodienste von Nikon, Canon, Facebook, Flickr und mehr laden.

Speicherkarten mit Wi-Fi-Anbindung sind nichts neues. Mit dem neuen Wi-Fi Direct ist jedoch keine zusätzliche Ausrüstung nötig: Das WLAN wird direkt zwischen Speicherkarte in der Kamera und Rechner aufgebaut.

Alle Eye-Fi X2-Speicherkarten bekommen laut Hersteller den Direkt-Modus im Laufe des Jahres als kostenloses Update. Das Flagschiff des Unternehmens mit 8 Gigabyte Speicher und Geotagging kostet um die 120 Euro

*.

Die Wi-Fi Alliance hat Wi-Fi Direct erst im Oktober 2010 als Standard festgelegt. Um eine Verbindung zwischen zwei Geräten nach dem neuen Standard aufzubauen, reicht laut Technologiebeschreibung ein Produkt der neuen Sorte.

Weitere Themen: Nikon Coolpix S800c , Nikon

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz