Pokémon - Erfinder J. Masuda ist gegen ein MMO

Leserbeitrag

Man könnte doch annehmen, dass ein Pokémon-MMO der nächste logische Schritt für Nintendo wäre.
Doch bei Pokémon Schöpfer Junichi Masuda stößt man leider auf klare Absagen.

Denn in einem Interview mit whattheyplay.com gab Masuda bekannt, dass man keine Onlinewelt der Pokémons erschaffen will.

”Der soziale Aspekt und das gegenseitige austauschen von Pokémons ist immer ein zantraler Punkt des Spiels. Wenn du die Pokémons also tauschst, dann triffst du dich mit einem Freund und musst mit ihm beraten, welche Monster man tauschen möchte. Das regt die Konversationen in der realen Welt an, was ich unbedingt fördern möchte. In einem Online-Spiel ist dieser Aspekt nicht möglich, deswegen werden wir uns nicht in diese Richtung bewegen”, so Masuda weiter im Interview.

Für alle Pokémon-Fans die auf ein MMO gehofft haben ist das leider eine klare Absage.

Quiz wird geladen
Quiz: Pokémon Sonne & Mond: Welcher Starter ist perfekt für Dich?
Eine einfache Frage zuerst: Für welches Pokémon wolltest Du Dich denn eigentlich entscheiden?

Weitere Themen: MMOG, Picross 3D: Round 2, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Kirby: Planet Robobot, Pikmin 4, The Legend Of Zelda: Tri Force Heroes, Yoshi's Woolly World, Super Smash Bros. 3DS/Wii U, The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds, Nintendo

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz