Nokia übernimmt Symbian

Leserbeitrag
18

(Holger) Nokia hat heute bekannt gegeben, die verbleibenden Anteile am Handy-Betriebssystem-Hersteller Symbian ebenfalls zu kaufen. Damit gehört der Software-Anbieter nun vollständig zum finnischen Handy-Produzenten.

Nokia übernimmt Symbian

Zuvor gehörten Teile von Symbian zu Ericsson, Panasonic, Samsung, Siemens und Sony Ericsson. Diesen bot Nokia nun 264 Millionen Euro für den Deal.

Neben der Übernahme kündigte Nokia auch an, die auf dem Betriebssystem aufsetzende Oberfläche S60 an die neu gegründete Symbian Foundation zu übergeben. Alle Mitglieder dieser Foundation dürfen die Software ohne Gebühren nutzen. Einzelne Teile sollen des weiteren unter einer Open-Source-Lizenz angeboten werden.

Mitglieder, wie zum Beispiel Sony Ericsson, wollen Ihre Entwicklungen, z.B. UIQ, in die Plattform einbringen und diese damit vereinheitlichen.

Weitere Themen: Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz