Apple überholt Nokia bei Smartphones

von

Die guten Nachrichten für Apple wollen kein Ende nehmen: nach dem Rekordquartal ist Apple jetzt auch noch der weltweit größte Smartphone-Hersteller. Bisher hatte der Konkurrent Nokia diese Position inne, doch deren Geschäft läuft nach dem Umstieg auf Windows Phone noch schleppend.

Seit dem Apple in den Smartphone-Markt eingestiegen ist steht man in Konkurrenz zum Marktführer Nokia, nun wurden erstmals mehr iPhones als Nokia-Smartphones verkauft. Nokia verkaufte nurnoch 16,7 Millionen Geräte, 34 Prozent weniger als zuletzt. Apple konnte hingegen 20,3 Millionen iPhones absetzen.

Nokia muss sich insgesamt mit einem sehr schlechten Quartal arrangieren, der Gewinn ging um 44 Prozent zurück. Nokia CEO Stephen Elop sprach angesichts dessen von “clearly dissappointing results”.  Dennoch sieht er Nokia auf einem guten Weg in Richtung ihrer “strategischen Ziele”.

Ob Nokia allerdings mittelfristig wieder an Apple vorbeiziehen kann ist fraglich. Erste Nokia Smartphones mit Windows Phone 7 sollen erst 2012 erscheinen, bis dahin dürfte Apple seine marktführende Position weiter ausbauen.

Weitere Themen: Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz