Der Tag in Droidland (Freitag, 11.02.2011)

Frank Ritter

Ein Freitag, Mitte Februar 2011. Die ganze Welt schaut nach Ägypten. Die ganze Welt? Nein, ein Haufen unbeugsamer Nerds interessiert sich auch für Barcelona und wird sämtliche Neuigkeiten zum Thema Mobiltelefone, Smartphones und Android in sich aufsaugen, die es vom MWC zu lesen geben wird. Die Vorfreude steigt.

Der Tag in Droidland (Freitag, 11.02.2011)

Damit ihr schon einmal wisst, was euch auf androidnews.de erwartet: Wir — also Ben von benm.at und ich — werden bereits am Sonntag, den 13. Februar vom Samsung Event berichten. In den darauf folgenden Tagen haben wir diverse Termine für Interviews und Hands-ons ausgemacht, werden aber auch etwas Zeit haben, um über die Messe zu streifen, Eindrücke zu sammeln und spontan interessante Technologien mitzunehmen.

Trotz des MWC steht die Erden nicht still und es gibt zumindest ein paar Neuigkeiten aus der Android-Welt und angrenzenden Universen zu vermelden.

Nokia und Microsoft tun sich tatsächlich zusammen, um gemeinsam neue Smartphones mit Windows Phone 7 herzustellen. Nokia übernimmt WP7 als “primäre Smartphone-Strategie”, was unserer Ansicht nach das lagfristige Aus von MeeGo bedeutet, obwohl noch MeeGo-Geräte geplant sind. Google fragt daher auch schon einmal per Twitter an, ob die Softwareentwickler von Nokia einen neuen Job bei Google haben möchten. Nokia und Microsoft werden jedenfalls auf breiter Front zusammenarbeiten. Man wird sehen müssen, wie die anderen WP7-Gerätehersteller HTC, LG und Samsung auf die Tatsache reagieren, dass Nokia offensichtlich eine Art “Premiumpartner” für Microsoft wird.

Schon wieder Gerüchte: Samsung bringt laut pocket-lint ein 10,1-Zoll-Tablet zum MWC. Das Modell soll einen größeren Screen als das iPad haben und trotzdem kleiner sein. In puncto Gewicht soll es sogar das 7-Zoll Samsung Galaxy Tab schlagen. Das Gerät soll außerdem eine Qualcomm-CPU und eine 8-MP-Kamera besitzen. Ihr merkt: In jedem Satz steckt das Wort “soll”, so ist das mit Gerüchten. Immerhin: Übermorgen um die Zeit hagelt es harte Fakten.

Das HTC Thunderbolt hat einen mehrfach bestätigten Erscheinungstermin: Den 24. Februar. Für uns erstmal nur mittelinteressant, CDMA-Gerät für die USA, aber vielleicht gibt es das ja auch irgendwann in Europa.

Okay, es ist nicht das Facebook-Phone, aber HTC will, genau wie INQ, Android-Smartphones herstellen, die Facebook wesentlich tiefer in das System integrieren. Man darf gespannt sein.

LG bringt unter dem Namen LG Optimus Me ein Low-End-Gerät namens, das als Prepaid-Handy in Großbritannien bei Orange verkauft werden soll. Specs: Froyo, 3,2-Zoll-Screen, 3,2MP-Kamera, Wir vermuten, dass das der inoffizieller Nachfolger des populären Orange San Francisco (ZTE Blade aka BASE Lutea) sein soll, die Auflösung ist mit 480 x 320 aber eher gering.

In den Nightly Builds der CyanogenMod 7 taucht eine interessante Funktion auf: WLAN-Telefonie. Die ermöglicht Telefonie per WLAN und schaltet GSM ab, was deutlich Strom spart und bessere Gesprächsqualität ermöglicht, sofern in Gerät per WLAN mit dem Netz verbunden ist. Yay, Handyfunken im Partykeller! Wermutstropfen: Funktioniert nur in den USA und nur bei T-Mobile.

Lifehacker lässt die Song-Erkennungsdienste Shazam und SoundHound gegeneinander antreten.

Wir berichteten bereits über Überlegungen bei RIM, die eigenen Geräte Android-kompatibel zu machen. Die BlackBerry-Macher haben sich nun offenbar gegen die Dalvik VM von Android auf dem Playbook entschieden, berichtet Bloomberg. Android Apps sollen ab der zweiten Jahreshälfte trotzdem auf dem Tablet laufen, dann allerdings mit einer eigenen Virtual Machine.

Die Augmented Reality-App Layar lädt zum offenen Betatest der Version 5.0.

Gerüchten zufolge soll das Motorola Atrix keine direkte Installation von APKs zulassen. Kann sein, dass das mit Restriktionen des US-Providers AT&T zusammenhängt. Es wird in jedem Fall Wege geben, dies zu umgehen. Ein Verkaufsargument ist das trotzdem nicht.

Google bringt mehr Sicherheit für Google-Accounts – per 2-Schritt-Authentifizierung. Bei uns hat’s im Test nicht funktioniert, aber das muss ja nichts heißen.

LG bewirbt sein Optimus 3D mit Yoga, ja, Yoga und beweist wieder mal, dass 3D in 2D nicht adäquat abgebildet werden kann.

Und zum Schluss noch etwas zum Beömmeln: Diese Pressemitteilung landete heute auf unserem Tisch (Klicken zum Vergrößern):

tic tac toe

Na dann, viel Spaß beim witzigen Flirten mit der Tic-Tac-Toe-App und ein tolles Wochenende!

Euer androidnews-Team

Weitere Themen: Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz
}); });