Nokia 9: High-End-Smartphone kommt mit spannender Audiotechnologie

Thomas Lumesberger
3

Als Flaggschiff-Smartphone wird das Nokia 9 angeblich mit aufregenden Spezifikationen und einer vollkommen neuen Audiotechnologie daherkommen, die auf den Namen Ozo Audio hört und ziemlich genial ist.

Nokia 9: High-End-Smartphone kommt mit spannender Audiotechnologie

Mit dem Nokia 9 wird HMD Global das Flaggschiff-Smartphone der Marke Nokia vorstellen. Neben leistungsstarker Hardware wird in dem Smartphone angeblich erstmals die Nokia-Ozo-Audio-Technologie anzutreffen sein. Dabei handelt es sich um eine spezielle Technik, die Audioinhalte mit einer räumlichen Tiefe versieht. Dadurch werden abgespielte Sounds sogar bei einem Stereo-Headset mit einem 3D-Effekt versehen, sodass man ganz genau zuordnen kann wo das Geräusch herkommt. Bisher war das Ganze nur bedingt möglich beziehungsweise machte ein 5.1 oder 7.1 Surround-Headset erforderlich.

Neben dem 3D-Effekt bietet Nokia Ozo allerdings noch den zusätzlichen Vorteil, dass Hintergrundgeräusche und das Rauschen beim Aufnehmen ausgeblendet beziehungsweise minimiert werden und sich damit die Aufnahmen klarer anhören. In einem offiziellen Video wird das Ganze sehr eindrucksvoll in unterschiedlichen Szenarien demonstriert.

Nokia 6 (2018): So sieht die Alternative zum Galaxy A5 (2018) von Samsung aus

Nokia Ozo: Perfekt für Virtual Reality

Nokia will mit der neuen Technologie vor allem auf der VR-Plattform mitmischen, denn Ozo Audio ermöglicht sogar das Bewegen in einem Raum, sodass sich gleichzeitig auch die Geräusche entsprechend mitbewegen. Das Ganze kann sogar mit einem herkömmlichen Smartphone aufgenommen werden, sofern das Gerät über Nokia Ozo Audio und über mehrere Mikrofone verfügt. Für eine vollständige 360-Grad-Aufnahme sind mindestens vier Mikrofone notwendig. Bei drei Mikros lässt sich nicht mehr die gesamte Umgebung aufzeichnen, während bei zwei Mikrofonen keine Bewegung im Raum mehr möglich ist.

Nokia 9: Angebliche Spezifikationen

Neben der angeblichen Integration von Ozo Audio soll das kommende Flaggschiff von HMD über die aktuellste Hardware verfügen. Diverse Quellen sprechen von einem Snapdragon 835 als Prozessor, dieser kommt auch beim Galaxy S8 zum Einsatz. An der Seite der CPU soll angeblich ein 6 GB großer Arbeitsspeicher verbaut sein, während sich der interne Speicher auf 64 beziehungsweise 128 GB belaufen soll. Eine 22-MP-Dual-Lens-Kamera mit Zeiss-Objektiv wird angeblich die Rückseite zieren. Für Selfies soll eine 12-MP-Linse an der Front zuständig sein.

Der Bildschirm könnte 5,5 Zoll in der Diagonale messen und mit QHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) ausgestattet sein. Die interne Batterie soll laut den Quellen über eine Kapazität von 3.800 mAh verfügen, das Gehäuse nach IP68-Standard zertifiziert sein und als Betriebssystem wird angeblich Android 7.1 Nougat zum Einsatz kommen. Vervollständigt wird das Gesamtpaket mit einem Iris-Scanner sowie einem Fingerabdrucksensor.

52.612
Nokia 3, 5 und 6 im Hands-On

Nokia-Smartphones auf dem MWC

Nach der Vorstellung des Nokia 6 für den chinesischen Markt, fand das Smartphone schließlich im Rahmen des MWC 2017 auch den Weg zu uns. Gleichzeitig wurde noch eine neue Version der einstigen Ikone Nokia 3310 sowie das Nokia 5 und Nokia 3 vorgestellt.

Quelle: NokiaPowerUser via PhoneArena

Hinweis: Das Foto zeigt das Nokia 6.

Weitere Themen: Nokia 3310 (2017), Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, HMD Global

Neue Artikel von GIGA ANDROID