Nokia-Chef Elop wirft bei Interview iPhone auf den Boden

Florian Matthey
40
Nokia-Chef Elop wirft bei Interview iPhone auf den Boden

Trotz einer Allianz mit Microsoft tut sich Nokia weiterhin schwer, gegen die Vorherrschaft der Android-Smartphones und des iPhone anzukommen. Der Nokia-CEO Stephen Elop wollte sich in einem Interview aber nicht zu möglichen Plänen bezüglich eines neuen High-End-Lumia äußern – und warf lieber das iPhone des Journalisten auf den Boden.

Im finnischen Fernsehsender MTV3 sprach Elop mit dem Journalisten Hjallis Harkimo, der Details zum Lumia 928 erfahren wollte – ein Gerät, das es noch nicht gibt, das aber seit einiger Zeit die Runde in der Gerüchteküche macht. Bei dem Gerät soll es sich um ein hochwertiges Smartphone handeln, mit dem Nokia auch das iPhone direkt angreifen könnte. Das Gerät soll unter anderem auch ein Aluminium- statt ein Plastik-Gehäuse bekommen.

Elop wollte in der Sendung jedoch keine Details zu einem Handy verraten, das das Unternehmen noch nicht vorgestellt hat. Harkimo wollte jedoch nicht aufgeben und hakte weiter nach. Schließlich erwähnte er, dass er selbst ein iPhone besitze, jedoch eigentlich kein iPhone haben wolle, sondern sich ein entsprechend hochwertiges Nokia-Gerät wünsche.

Als Reaktion auf die Aussage “Ich will kein iPhone haben” sagte Elop “da kann ich mich drum kümmern”, nahm das iPhone des Journalisten und warf es auf den Boden. “Jetzt ist es weg.” Zum Lumia 928 wollte sich der Nokia-Chef aber auch dann nicht äußern. Harkimos iPhone soll bei der Aktion übrigens nichts passiert sein.

Weitere Themen: Nokia Lumia 920, Nokia N1, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 5s für 379 €, ZAGG...

    iPhone 5s für 379 €, ZAGG Folio,...

    iPhone 5s, iPod nano und MacBook Air sind bei Saturn reduziert. Bei Amazon gibt es heute Preisnachlass auf Ladegeräte und ein sehr gut bewertetes Leder-Case... mehr

  • 5 Flirt-Apps fürs iPhone

    5 Flirt-Apps fürs iPhone

    Sollen die Pärchen am Valentinstag doch machen, was sie wollen. Singles können sich ihren Spaß über Dating-Apps suchen – die Dienste bieten teilweise... mehr

  • Retina-MacBook: Apple startet...

    Retina-MacBook: Apple startet...

    Apple hat einen Konstruktionsfehler am USB-C-Ladekabel des Retina-MacBooks entdeckt und ein Austauschprogramm gestartet. Wir zeigen, welche Serien betroffen... mehr

GIGA Marktplatz