Nokia N9: Meego-Smartphone erhält Android 4.0-ROM

Andre Reinhardt
2

Nokia-Smartphones haben durchaus ihren Reiz. Zumindest bei der Kamera ist der Hersteller, aufgrund der Unterstützung des Optik-Spezialisten Carl Zeiss noch vorne dabei. Auch bei der Verarbeitung machen die finnischen Modelle einen brauchbaren Eindruck. Mit dem Nokia N9 hatte die Firma dann ein Smartphone mit dem Meego-Linux im Angebot.

Nokia N9: Meego-Smartphone erhält Android 4.0-ROM

Das AMOLED Clear Black-Display mit 854×480 Pixeln, die 8 Megapixel-Kamera und der interne Speicher (16 oder sogar 64 GB) waren durchaus gelungen. Das Manko an dem Gerät ist aber jedoch das Betriebssystem. Meego basiert zwar auch auf Linux, ist aber nicht so populär wie der grüne Roboter, weshalb die Anzahl der Anwendungen eher mau ist. Diesem Umstand entgegen hilft Project Mayhem. Das ist eine Alpha-Version eines Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich ROMs für das Nokia-Smartphone.

Es ist jedoch amüsant, dass bereits diese Fassung flüssiger läuft, als manche Betriebssystem-Version von richtigen Androiden. Das ROM hat einen Dualboot-Kernel, man kann also beim Start des Handys wählen, ob man Android oder Meego starten möchte. Wer ein Nokia N9 hat und diese sehr frühe Version ausprobieren möchte, kann diese im entsprechenden Forum herunterladen. Dort erhält man auch Hinweise zur Installation.

Das Projekt macht jedenfalls einen tollen Eindruck. Treiber für 3D wurden bereits integriert, Multitouch funktioniert und auch die Video-Wiedergabe und der Lagesensor arbeiten. 3G und Telefonie sollen ebenfalls bereits klappen. Für eine Alpha-Version ist diese erstaunlich weit fortgeschritten.

via gsmarena.com

Weitere Themen: Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz