Nokia verliert auch mit Lumia weiter Marktanteile

Hüseyin Öztürk
4

Der Abwärtstrend beim finnischen Mobilfunkhersteller Nokia hält weiter an und daran haben auch die neuen Lumia-Smartphones nicht viel ändern können. Das im letzten Jahr eingeführte Lumia 800 mit Windows Phone-Betriebssystem konnte die Erwartungen nicht erfüllen.

Nokia verliert auch mit Lumia weiter Marktanteile

Wie der Focus berichtet, ist der Versuch im Bereich der Smartphones wieder Marktanteile zurückzuerobern in Deutschland gescheitert. Die Lumia-Modelle sind demnach keine wirkliche Konkurrenz für Apple und Samsung. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Comscore soll die Zahl der Smartphone-Nutzer die ein Nokia Gerät besitzen, von Dezember 2010 bis Dezember 2011, von 41 auf drastische 25 Prozent gefallen sein. Obwohl Ende Januar vermeldet wurde, dass der finnische Hersteller rund 1 Million Lumia-Smartphones verkauft hat, scheint es in Deutschland nicht gut zu laufen.

Auch die Einführung der Lumia-Modelle zum Weihnachtsgeschäft haben an der Situation nichts verändern können. Zwar führt Nokia noch mit einem Markanteil von 25 Prozent in Deutschland aber Apple ist mit 22 Prozent dicht dahinter und Samsung folgt mit 20 Prozent. Schaut man jedoch auf die Betriebssysteme, hat Nokia die Führung bereits abgeben müssen. So dominiert Android seit November 2011 den Smartphone-Markt. Mal sehen, ob es Nokia in den kommenden Monaten mit den neuen Windows Phone-Modellen wirklich nochmal schafft, den Anschluss zu finden.

Weitere Themen: Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz