Nokia World - Nokia Lumia 710 und 800 mit Windows Phone 7 offiziell vorgestellt

commander@giga
12

Wie erwartet hat Nokia auf der Hausmesse die Lumia-Reihe seiner Smartphones vorgestellt. Das Lumia 710 und Lumia 800 sind die ersten Smartphones von Nokia mit Microsoft Windows Phone 7 und bieten einige Features, die sie von anderen Windows Phones abheben sollen.

Nokia World - Nokia Lumia 710 und 800 mit Windows Phone 7 offiziell vorgestellt

Wie bereits vermutet hat Nokia soeben in London seine beiden ersten Smartphones mit Windows Phone 7 vorgestellt. Die Lumia 710 und 800 genannten Geräte verfügen über alle bekannten Windows Phone Features, haben aber einige Apps und Dienste, die Nokia-spezifisch sind.

So kommen beide Modelle mit Nokia Drive, einem 3D-Navigationssystem, welches kostenlos ab Werk vorinstalliert ist. Die notwendigen Karten können ebenfalls kostenlos heruntergeladen werden. Sollte man im Ausland sein und noch nicht heruntergeladenes Kartenmaterial benötigen, wird dies automatisch nachgeladen – allerdings nur der Teil der Karte, der bis zum Ziel benötigt wird und nicht etwa das gesamte Land.

Auch an die Musikliebhaber hat Nokia gedacht. Ein Bestandteil der Nokia Music App ist die Mix Radio genannte Funktion. Sie bietet mehr als 100 vorbereitete Mixes als Stream an, die direkt ohne Abo, Login oder dergleichen direkt wiedergegeben werden können. Auch ein Download auf das Gerät ist möglich.

Für Sport-Fans gab Nokia einen ersten Blick auf den ESPN Sports Hub, eine Kooperation mit dem gleichnamigen Sport-Nachrichtendienst. In dieser App können alle Neuigkeiten von ESPN aus der Sportwelt nachgelesen werden.

Das Nokia Lumia 800 wird in den drei Farben schwarz, blau und rot angeboten. Beim Lumia 700 hat man die Wahl zwischen weiß, blau, rot, gelb und schwarz, wobei sich die Schale austauschen und die Farben so mischen lassen.

Das Lumia 800 bietet ein 3,7 Zoll Display mit AMOLED-Technik (ClearBlack) und einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Auf der Rückseite befindet sich die 8-Megapixel-Kamera mit einem f/2,2-Objektiv von Carl Zeiss. Als Prozessor kommt ein Single-Core 1,4 GHz Qualcomm MSM8255 zum Einsatz. Ihm stehen 512 MByte RAM und 16 GByte Speicher zur Seite. Einen Speicherkartenslot gibt es beim Lumia 800 nicht.

Die technischen Daten des Lumia 710 sehen fast identisch aus. Es kommt allerdings nur mit einer 5-Megapixel-Kamera. Auch auf die AMOLED-Technik muss beim 3,7-Zoll-Display verzichtet werden. Prozessor und RAM sind wie beim großen Bruder, es gibt allerdings einen Slot für MicroSD-Karten, um den 8 GByte fassenden internen Speicher auf maximal 24 GByte aufzustocken.

Beide Lumia-Modelle sollen ab November in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien und den Niederlanden verfügbar sein. Der Preis für das Nokia Lumia 710 liegt bei 270 Euro, für das Lumia 800 müssen 420 Euro ausgegeben werden (beide Preise ohne Vertrag). In den USA will Nokia die Lumia-Reihe erst Anfang 2012 anbieten. An Geräten für LTE- und CDMA-Netze arbeitet Nokia derzeit noch.

Neben dem Lumia-Phones zeigte Nokia auch die neue Modellreihe der günstigen Asha-Smartphones. Ebenfalls angekündigt wurden neue Purity-Kopfhörer von Nokia, die in Kooperation mit Monster entwickelt wurden. Konkrete Details hierzu gab es auf der Keynote allerdings noch nicht.

Update: Mittlerweile ist die Aufzeichnung der Keynote verfügbar:

Was sagt ihr zu den beiden neuen Nokia-Phones? Werdet ihr euch eins der Beiden holen oder gibt’s für euch nur noch Android oder iOS? Diskutiert mit uns in den Comments!

Weitere Themen: Microsoft Windows, Windows Phone, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz