Das Gerichtsverfahren zwischen Nokia und Apple wegen vermeintlicher Patenverletzungen steht erst einmal still. Ein Bundesrichter in Delaware hat entschieden, das Verfahren so lange auszusetzen, bis die International Trade Commission, die US-Handelsbehörde, zu einer Entscheidung über das von Nokia gefordertes Einfuhrverbot gekommen ist (wir berichteten). Nokia wirft Apple die Verletzung zahlreicher Patente mit dem iPhone vor, Apple wiederum moniert Patentverletzungen durch Nokia (wir berichteten).

* gesponsorter Link