Smartphone-Weltmarkt: Apple überholt Nokia als neue Nummer eins

Florian Matthey
18

Auch wenn Apples iPhone und Android-Smartphones in den letzten Jahren für die größte Aufmerksamkeit sorgten, blieb Nokia lange Zeit der größte Smartphone-Hersteller weltweit. Auch das scheint jetzt aber vorbei zu sein: Apple soll die Finnen auf diesem Markt überholt haben, das iPhone ist weltweit die Nummer eins.

Im letzten Quartal gingen die Verkaufszahlen von Nokia-Smartphones im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich zurück, wie die Financial Times berichtet: Mit 16,7 Millionen Geräten verkauften die Finnen um 34 Prozent weniger Exemplare als im Vorjahreszeitraum. Apple konnte im gleichen Zeitraum stolze 20,3 Millionen iPhones verkaufen.

Nokias Finanzchef Timo Ihamoutila zeigte sich gegenüber der Zeitung dennoch zuversichtlich: Bald wolle das Unternehmen das erste Windows-Phone-7-Modell auf den Markt bringen. Durch die Allianz mit Microsoft hat sich Nokia von der bisherigen Praxis verabschiedet, nur auf ein eigenes Betriebssystem zu setzen. Ihamoutila glaubt, dass sich auch die Mobilfunkbetreiber neben iOS und Android ein drittes Smartphone-Ökosystem wünschen. Dieses will Nokia zusammen mit Microsoft schaffen.

Bild: wwwery.com

Weitere Themen: Nokia Lumia 830, Nokia N1, Nokia Lumia 930, Nokia X, X+ und XL, Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 900, Nokia Lumia 710, Nokia Lumia 800, Nokia

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz