Nvidia - rote Zahlen im 2. Quartal

Leserbeitrag
3

Nvidia veröffentlichte am vergangenen Donnerstag der Ergebnisse des 2. Quartals 2010 (Mai- Juli). Diese fielen aber diesmal sehr negativ für den Grafikchip-Hersteller aus. Nach dem Gewinn von rund 137,6 Millionen US-Dollar im letzten Quartal, ist nun nichts mehr zu merken, denn der Gewinn verwandelte sich in einen Verlust von rund 140 Millionen US-Dollar. Mit dem Gewinn sank auch der Umsatz von circa 1 Millarde auf auf nunmehr 911 Millionen Euro.

Nvidia nennt Garantieleistungen in den vergangenen Jahren als Hauptgrund der Misere. Aber auch die zurückgegangene Nachfrage nach NVidia-GPU´s ist teil-schuld an den Verlust. Grund hierfür ist wahrscheinlich der relativ späte Einstieg in das DirectX 11-Geschäft. So gibt es bereits erst seit kurzem eine Alternative zu ATI im mittel-Preis-Sektor.

Weitere Themen: Nvidia GeForce Treiber, Nvidia GeForce / ION Treiber , NVIDIA Shield K1, NVIDIA Shield TV, NVIDIA Drive PX, Nvidia Tegra X1, NVIDIA Shield Tablet, Tegra Note, GeForce GTX 560 (Nvidia), Nvidia

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz