Schnelle DX10-Grafik für Notebooks von NVIDIA

Leserbeitrag
3

(Holger) Wer bislang im Notebook nach schnellen Grafikchips gesucht hat, musste auf NVIDIAs GeForce 8600M GT bzw. 8700M GT zurückgreifen. Daher hat NVIDIA jetzt das Repertoire mobiler Grafiklösungen mit dem GeForce 8800M GTX und 8800M GTS nach oben erweitert.

Schnelle DX10-Grafik für Notebooks von NVIDIA

Im Gegensatz zu den Desktop-Varianten der GeForce 8800 mit bis zu 128 Stream-Prozessoren haben die neuen Chips allerdings nur 64 (GTS) respektive 96 (GTX) Einheiten. Dank der Fertigung im 65nm-Verfahren dürfte die maximale Leistungsaufnahme bei maximal 35 Watt liegen. Erste Benchmarks gibt es zum Beispiel bei den Kollegen von AnandTech

Neben der unterschiedlichen Zahl der Stream-Prozessoren sind die technischen Details der beiden Varianten dieselben: 500 MHz Core-Takt, 800 MHz Speicher-Takt, 1.250 MHz Shader-Takt, maximal 512 MByte Speicher und ein 256 Bit breites Speicher-Interface.

Notebooks mit den neuen Chips soll es von den üblichen Herstellern wie Dell, Alienware und Toshiba geben.

Weitere Themen: Nvidia GeForce Treiber, Nvidia GeForce / ION Treiber , NVIDIA Shield K1, NVIDIA Shield TV, NVIDIA Drive PX, Nvidia Tegra X1, NVIDIA Shield Tablet, Tegra Note, GeForce GTX 560 (Nvidia), Nvidia

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz