NVIDIA – Kommende Tegra-Generationen werden bereits gebaut

von

In den letzten Tagen gab es sehr viele Technologie-News aus Asien. Der Grund war die AsiaD-Konferenz an der auch NVIDIAs CEO Jen-Hsun Huang teilgenommen hat und unter anderem zum Thema Tegra befragt wurde.

NVIDIA – Kommende Tegra-Generationen werden bereits gebaut

Laut Huang werden intern bereits die Nachfolger von Kal-El produziert. Dies beinhaltet Wayne, Logan and Stark – Codenamen benannt nach den Superhelden aus Batman, Wolverine und Ironman. Die Roadmap für kommende Tegra-Produkte stehe bereits fest.

“Wir würden gerne jedes Jahr einen neuen Prozessor haben, daher bauen wir jetzt drei in der Reihe”, sagte Huang nachdem er erklärt hatte, dass es rund drei Jahre dauert, um eine neue Tegra-Generation zu entwickeln. Nach Angaben des CEO hat man alleine 2 Milliarden US-Dollar in die Tegra-Produkte gesteckt.

Auf die Frage, ob das angekündigte Asus Transformer Prime das erste Kal-El-Produkt werde, antwortete er mit einem einfachen “wohlmöglich”. Kal-El beziehungsweise Tegra 3 ist der weltweit erste Quad-Core-ARM-Prozessor. Das Transformer Prime soll schon ab dem 9. November verfügbar sein.

Die wichtigsten Ausschnitte aus dem Interview mit Jen-Hsun Huang findet ihr auf der Seite von AllThingsD.com.

Weitere Themen: Tegra Note, GeForce GTX 560 (Nvidia), Project SHIELD, Nvidia Tegra 4, Geforce GTX 680, NVidia GTX 670, Nvidia GeForce / ION Treiber, Nvidia GeForce / ION Treiber, Riptide GP 2 kommt im Sommer 2013, Nvidia


Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz