Nvidias TegraZone steht zum Download bereit

Amir Tamannai
3

Der Tablet-Tisch ist inzwischen (zumindest theoretisch) reich gedeckt. Wenn all die Samsung Galaxy Tabs, Xooms, EeePads oder Flyers dann endlich erhältlich sind, wollen wir damit natürlich auch spielen. Und zwar nicht nur mit den Einstellungen oder der Honeycomb-Oberfläche — nein, wir wollen richtige Games, die den ganzen Tegra 2-Dual Core-Wahnsinn auch fordern. Und wo kommen solche Spiele her? Aus Nvidias eigener TegraZone, die heute offiziell an den Start geht.

Nvidias TegraZone steht zum Download bereit

Anfang Januar hatte Nvidia einen speziellen Market für Tegra 2-Geräte angekündigt, heute nun steht die TegraZone-Applikation im Android Market zum Download bereit.

Zwei Gründe sprechen für einen solchen Market im Market (Google selbst ist anscheinend auch stark involviert, denn sonst würde dieses Konzept ja gegen die Richtlinien verstoßen): Zum einen oktroyiert der Android Market allen Anwendungen ein Größenlimit von 50 MB. Mag das für bisherige Smartphone-Apps ausreichend sein, kratzt es kaum an der Oberfläche dessen, was vollwertige Tegra 2-Games wiegen werden. Solche Klopper müssen also anderweitig zum Verkauf und Download bereit gestellt werden — Auftritt TegraZone.

Der zweite Grund ist rein marketingtechnisch: Statt ein hochwertiges und teures Spiel im mittlerweile gewaltig gewachsenen Applikations-Dschungel des Android Market untergehen zu lassen, präsentieren Nvidia und die Entwickler-Studios ihre Werke natürlich lieber in einer kontrollierten, überschaubaren und durchgestylten Verkaufsumgebung.

Da sich die TegraZone dankbarerweise auch auf nicht Tegra-Geräten installieren lässt, konnte ich auf meinem Galaxy S zumindest einen kurzen Blick in die Anwendung werfen: Aktuell ist das Angebot an Spielen noch, äh, überschaubar — Fruit Ninja THD, Monster Madness, Dungeon Defenders, Samurai II: Vengeance, Hardwood Solitaire und drei Einträge für Spiele, die erst noch kommen werden. Zu letzteren gehören Vendetta Online und Galaxy on Fire 2. Immerhin kann man sich auch zu den Ankündigungen bereits Screenshots oder sogar Videos ansehen.

Wer in ein paar Wochen dann in der TegraZone Spiele für sein DualCore-Tablet oder -Smartphone kauft, braucht übrigens keinen neuen Account erstellen oder seine Kreditkartendaten auch noch bei Nvidia hinterlegen — zur Bezahlung greift die TegraZone auf Google Checkout zurück (Sag’ ich doch, Google hängt da schwer mit drin …).

Download TegraZone: Market | androidPIT | AppBrain

tegrazone qr code

Hat dir "Nvidias TegraZone steht zum Download bereit" von Amir Tamannai gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: NVIDIA Shield TV, NVIDIA Shield K1, NVIDIA Drive PX, Nvidia Tegra X1, NVIDIA Shield Tablet, Tegra Note, GeForce GTX 560 (Nvidia), Project SHIELD, Nvidia Tegra 4, Nvidia