NVIDIA und Nyko werden Partner: “Playpad” für Tegra 3-Geräte im Anmarsch

von

Diese Nachricht freut mich persönlich ganz besonders! NVIDIA und Nyko gehen eine Partnerschaft ein und bringen demnächst ein gemeinsames Produkt auf den Markt, und zwar das Playpad, welches es in zwei Variationen geben wird. Dabei handelt es sich um einen Controller für Tegra 3-Geräte mit Android OS.

NVIDIA und Nyko werden Partner: “Playpad” für Tegra 3-Geräte im Anmarsch

Wenn ich hin und wieder mal die NVIDIA TegraZone durchstöbere, sehe ich bei vielen Spielen den kleinen Zusatz “Controller”. Das ist zum Beispiel bei Shadowgun und GTA3 der Fall. Bisher war der Einsatz eines Gamepads im Zusammenhang mit einem Android Smartphone aber nicht unbedingt einfach. Es gibt zwar diverse Bluetooth-Controller, die ich bereits “ausprobiert” hatte, doch benötigen diese immer eine zusätzliche App, die die Schnittstelle zwischen Spiel und Controller darstellt. Eine “Out of the box”-Lösung gab es da bisher noch nicht.

Wenn wir aber an Android Tablets denken, dann wissen einige, dass man einen Xbox 360 Controller anschließen kann und die Tegra 3-Spiele damit sofort spielen kann, die dafür optimiert wurden. Der Xbox 360 Controller hat aber einen entscheidenden Nachteil. Und zwar wird dieser per USB 2.0 angeschlossen. Das heiß also, dass die Auswahl an Tablets, die damit kompatibel sind, recht eingeschränkt ist und von Smartphones brauch ich gar nicht erst anfangen — mein HTC One X hat da absolut keine Chance. Auf dem MWC 2012 haben wir zum Beispiel gesehen, dass es mit dem Transformer Prime einwandfrei funktioniert.

Nyko Playpad für NVIDIA Tegra 3-Geräte

Mit dem Playpad und dem Playpad Pro ändert sich die Lage aber entscheidend. Beide Controller kommunizieren mit dem mobilen Endgerät via Bluetooth. In für Tegra 3 optimierten Spielen (eventuell auch für Tegra 2) werden die beiden Playpads sofort erkannt und können ohne zusätzlicher Apps verwendet werden. In anderen Spielen, die dafür nicht optimiert sind, kann der Controller dann aber auch mithilfe von zusätzlichen Apps funktionieren.

Der Unterschied zwischen beiden Varianten des Playpads liegt in der Form und Funktionalität. Das normale Playpad ist ein kleiner Controller mit zwei analogen “Slidern”. Das Playpad Pro ist dagegen ein vollwertiger Spiele-Controller mit zwei analogen “Sticks”, einem D-Pad und anderen Vorteilen eines vollwertigen Gamepads. Ich kann es kaum noch erwarten! Ihr auch?

Quelle: nyko.com via androidcentral.com

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Tegra Note, GeForce GTX 560 (Nvidia), Project SHIELD, Nvidia Tegra 4, Geforce GTX 680, NVidia GTX 670, Nvidia GeForce / ION Treiber, Nvidia GeForce / ION Treiber, Riptide GP 2 kommt im Sommer 2013, Nvidia


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz