8 GB Arbeitsspeicher: OnePlus 5 könnte neuer RAM-König werden

Kaan Gürayer
15

Bereits das OnePlus 3 setzte mit 6 GB RAM Maßstäbe. Der Nachfolger soll aber noch mal draufsatteln: Berichten aus China zufolge soll das OnePlus 5 stolze 8 GB Arbeitsspeicher an Bord haben. Zukunftssichere Hardware oder überflüssige Marketingmaßnahme? 

8 GB Arbeitsspeicher: OnePlus 5 könnte neuer RAM-König werden

Sogenannte „Unglückszahlen“, die Pech und Leid bringen sollen, unterscheiden sich oftmals von Kulturkreis zu Kulturkreis. Im Westen wird die 13 mit Unglück in Verbindung gebracht, in China und weiten Teilen Asiens hingegen die 4. Dementsprechend sollte es nicht verwundern, dass uns dieses Jahr statt eines OnePlus 4 wohl direkt ein OnePlus 5 ins Haus steht.

Im Stile der bisherigen Flaggschiffe des Herstellers soll das OnePlus 5 erneut High-End-Spezifikationen mitbringen, so aktuelle Berichte aus China. Neben einem Snapdragon 835 als SoC gehören dazu dem Vernehmen nach auch satte 8 GB RAM. Zum Vergleich: Das OnePlus 3 sowie OnePlus 3T aus dem vergangenen besitzen 6 GB RAM, aktuelle Spitzen-Smartphones wie das Galaxy S8 oder LG G6 sogar „nur“ 4 GB RAM. Das OnePlus 5 würde in Sachen Arbeitsspeicher also nicht nur die eigenen Vorgänger übertrumpfen, sondern auch die derzeitige Smartphone-Elite von Samsung, LG und Co.

29.278
OnePlus 3T: Schnelllade-Technik „Dash Charge“
Neue Farbe: So schön sieht das OnePlus 5 in Soft Gold aus

OnePlus 5: Mit WQHD- oder Full-HD-Display?

Darüber hinaus soll das OnePlus 5 eine Dual-Kamera auf der Rückseite besitzen und über sehr schmale Displayränder verfügen. Der Bildschirm selbst soll erstmals in der Geschichte der „Flaggschiff-Killer“ einen Sprung in der Auflösung machen und nun in WQHD (2.560 x 1.440 Pixel) auflösen. Das würde zwar zum Trend der Zeit passen und das OnePlus 5 auch für Virtual-Reality-Anwendungen fit machen – allerdings legen erste angebliche Wallpaper des OnePlus 5 nahe, dass das Gerät weiterhin mit einem Full-HD-Display ausgestattet sein wird.

OnePlus 5: Erneut teurer als der Vorgänger

Ob das OnePlus 5 also tatsächlich 8 GB RAM und ein WQHD-Display besitzen wird, werden wir frühestens bei der Vorstellung des neuen Spitzen-Smartphones erfahren. Die Präsentation soll im zweiten Quartal 2017 erfolgen. Preislich wird zudem erneut ein kleiner Aufschlag erwartet und das OnePlus 5 soll nur knapp unter der Marke von 500 US-Dollar bleiben. Der Preisanstieg, den wir bislang von jedem neuen Flaggschiff aus dem Hause OnePlus gesehen haben, dürfte also leider fortgesetzt werden.

Quelle: pcpop, via PhoneArena
Hinweis: Das Artikelbild zeigt ein OnePlus 3T.

Weitere Themen: OnePlus 5, OnePlus One 3T, OnePlus 3, OnePlus X, JBL E1+, OnePlus One, OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Neue Artikel von GIGA ANDROID