Panasonic bringt Smartphone mit NFC für Geschäftsleute nach Europa

Andre Reinhardt
4

Panasonic möchte nun auch im Smartphone-Markt ordentlich mitmischen und hat einen Prototyp vorgestellt, der interessant aussieht und auch technisch nicht von gestern ist. Ob sich die Firma gegen die starke Konkurrenz behaupten kann, wird sich zeigen.

Panasonic bringt Smartphone mit NFC für Geschäftsleute nach Europa

Panasonic ist nicht gerade ein großer Name im Smartphone-Markt. Das merkt man unter anderem auch daran, wenn man bei unserem Blog den Hersteller in der Suche eingibt und nur ein Ergebnis bekommt. Das Lumix Phone 101P ist in der Tat das bisher erste Smartphone der Firma, von dem wir berichteten. Damit wir das vereinsamte Handy aus dieser Misere befreien können, freue ich mich, euch mitteilen zu können, dass es ein Geschwisterchen bekommen hat.


Hierbei handelt es sich um einen großen Bruder (oh weh, nun habe ich das grausige Big Brother Lied im Kopf), denn das neueste Modell zielt speziell auf erwachsene Käufer ab. Der noch namenlose Prototyp fällt durch diverse Eigenschaften positiv auf. Da hätten wir ein 4,3 Zoll-OLED-Display mit 960×540 Pixeln, einen NFC-Chip und eine spritzwassergeschützte so wie Staub und Dreck abhaltende Hülle. Mehr ist bisher nicht bekannt.

Das Handy soll auf Business-Leute von Anfang 30 bis Ende 40 abzielen. Warum speziell Panasonic diese Zielgruppe im Auge hat ist nicht ganz klar. Das werden eventuell die restlichen Features klären. Das harte, kantige Aussehen hebt das Smartphone relativ deutlich von der Konkurrenz ab und lässt es recht edel wirken. Im März soll es in Europa raus kommen, weitere Modelle sollen ebenfalls erscheinen.

Weitere Themen: NFC, Panasonic Eluga Power , Panasonic Eluga, Panasonic

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz